31. Spieltag
15.05.2022 17:00
Beendet
Rapid Wien
Rapid Wien
0:1
RB Salzburg
RB Salzburg
0:1
  • Luka Sučić
    Sučić
    10.
    Linksschuss
Stadion
Allianz Stadion
Zuschauer
23.400
Schiedsrichter
Stefan Ebner

Liveticker

90.
18:56
Rapid bleibt zum siebten Mal in Folge ohne Punkt gegen Salzburg. Allerdings wäre zumindest ein Zähler heute mehr als verdient gewesen, und das trotz der vielen Ausfälle. Rapid scheiterte mehrmals nur knapp am Treffer. Insgesamt war es ein sehr ansehnliches, flottes Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten.
90.
18:52
Spielende
90.
18:52
Salzburg findet nochmal zwei Ecken vor, die brachten aber jeweils nichts Nennenswertes zu Tage, in Kürze wird es das gewesen sein.
90.
18:48
Gelbe Karte für Marco Grüll (Rapid Wien)
Grüll body-checkt seinen Gegenspieler zu Boden.
90.
18:48
Beinahe der Ausgleich: Savić spielt eine halbhohe Flanke auf Strunz, der tief geht und aufs Tor köpft. Mantl zeichnet sich aber aus und lenkt den Ball über die Querlatte. Kurz darauf scheiterte Moormann ebenfalls nur knapp.
89.
18:46
Gelbe Karte für Brenden Aaronson (RB Salzburg)
Der US-Amerikaner sieht für unsportliches Verhalten die gelbe Karte.
88.
18:45
Gelbe Karte für Emanuel Aiwu (Rapid Wien)
87.
18:45
Praktisch im Gegenzug findet wieder Rapid eine Top-Chance vor, genauer gesagt Grüll, der beinahe erfolgreich war, wobei auch hier wieder auf Abseits entschieden wurde.
87.
18:45
Praktisch im Gegenzug findet wieder Rapid eine Top-Chance vor, genauer gesagt Grüll, der beinahe erfolgreich war, wobei auch hier wieder auf Abseits entschieden wurde.
88.
18:45
Einwechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
88.
18:45
Auswechslung bei RB Salzburg: Chikwubuike Adamu
86.
18:44
Šeško ist nach einem kurzen Zuspiel durch und stürmt auf Gartler zu, er bringt den Ball auch am Schlussmann vorbei, jedoch rettet in letzter Sekunde noch Wimmer auf der Linie. Allerdings wurde die Aktion abgepfiffen - Šeško war im Abseits.
86.
18:44
Šeško ist nach einem kurzen Zuspiel durch und stürmt auf Gartler zu, er bringt den Ball auch am Schlussmann vorbei, jedoch rettet in letzter Sekunde noch Wimmer auf der Linie. Allerdings wurde die Aktion abgepfiffen - Šeško war im Abseits.
82.
18:41
Doppelchance für Salzburg: zuerst versucht es Sučić von der rechten Strafraumseite, sein Schuss ist technisch perfekt und dreht sich ins kurze Eck in Richtung Kreuzeck, aber Gartler zeichnet sich einmal mehr aus. Bei der daraus folgenden Ecke scheitert dann Šeško per Kopf nur knapp.
80.
18:39
Einwechslung bei Rapid Wien: Christoph Knasmüllner
80.
18:39
Auswechslung bei Rapid Wien: Robert Ljubičić
80.
18:39
Einwechslung bei Rapid Wien: Oliver Strunz
80.
18:38
Auswechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
80.
18:38
Einwechslung bei Rapid Wien: Dragoljub Savić
80.
18:38
Auswechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
79.
18:37
Es geht Schlag auf Schlag, nun scheitert wieder Rapid knapp. Arase zieht im Strafraum ab, der Ball wird jedoch gerade noch geblockt von einem Salzburger, Mantl muss dann noch kurz den in der Luft befindlichen Ball wegfausten, da sonst noch Grüll per Kopf hätte rankommen können.
78.
18:36
Sučić mit einem schönen Chip-Ball an die Strafraumgrenze zu Aaronson, der den Ball direkt nimmt und haarscharf scheitert.
75.
18:32
Einwechslung bei RB Salzburg: Zlatko Junuzović
75.
18:32
Auswechslung bei RB Salzburg: Maurits Kjærgaard
73.
18:31
Riesenpech für Rapid und vor allem Arase, der beinahe das 1:1 macht. Der Wiener bekommt den Ball im Sechzehner, nimmt sich diesen kurz mit der Brust herunter und zieht ab. Die Kugel prallt mit Effet an die Stange und in weiterer Folge von Salzburg-Keeper Mantl auf die Querlatte, aber nicht ins Tor.
72.
18:29
Grüll versucht es direkt, sein Schuss wird allerdings von Seiwald per Kopf geklärt.
72.
18:28
Wimmer mit einem weiten Zuspiel in den Lauf von Grüll, der über die rechte Seite kommt, gefoult wird und einen Freistoß aus guter Position herausholt.
69.
18:26
Einwechslung bei RB Salzburg: Benjamin Šeško
69.
18:26
Auswechslung bei RB Salzburg: Karim Adeyemi
69.
18:26
Einwechslung bei RB Salzburg: Brenden Aaronson
69.
18:25
Auswechslung bei RB Salzburg: Mohamed Camara
64.
18:22
23.400 Besucher sorgen heute für eine tolle Stimmung im Stadion. Und diese sind soeben kurz aufgeschreckt, als Aiwu von Schick ein Zuspiel in den Fünfer beinahe abgefangen hätte. Der Winkel wäre für einen Abschluss aber auch sehr spitz gewesen.
63.
18:20
Schick tankt sich durch und holt einen Eckball heraus. Demir kommt nach einem Klärungsversuch der Salzburger außerhalb des Strafraums an die Kugel, hämmert diese aber weit übers Tor.
61.
18:18
Nach gut einer Stunde kann man sagen, dass das Spiel nach wie vor offen ist. Beide Seiten kommen zu Chancen.
60.
18:17
Einwechslung bei Rapid Wien: Yusuf Demir
60.
18:16
Auswechslung bei Rapid Wien: Moritz Oswald
58.
18:15
Kurze Unterbrechung, Solet geht zu Boden, nachdem er zuvor vom Ball an einer äußerst unangenehmen Stelle getroffen wurde.
52.
18:10
Und nun scheitert Grüll knapp, der einen Ball an der zweiten Stange zugespielt bekommt, ihn aber nicht gut trifft und aus nächster Nähe den Ball nicht aufs Tor bekommt. Unmittelbar danach gelangt Grüll abermals an den Ball und tankt sich parallel zur Torauslinie durch und schließt ab, aber mehr als ein Eckball war aus dem Winkel nicht drinnen.
50.
18:08
Gartler mit einer unglaublichen Parade, die jedoch aufgrund eines Abseits der Salzburger obsolet gewesen wäre. Was die Parade nicht minder beeindruckend macht. Adeyemi kommt nach einem Querpass in den Strafraum alleinstehend zum Schuss - und obwohl das Tor nur Formsache schien, machte sich Gartler nochmal extrem lang und hechtet dazwischen.
46.
18:03
Adamu mit dem ersten Abschluss in Hälfte zwei: Sein Kopfballversuch findet sein Ziel aber nicht.
46.
18:02
Weiter geht's!
46.
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:52
Eine interessante und unterhaltsame erste Hälfte ist zu Ende. Noch führt Salzburg, aber der Ausgleichstreffer der Hausherren käme nicht unverdient. Immerhin hat Rapid bereits einige gute Chance verbucht und bis auf einer kürzeren schwächeren Phase nach dem Gegentreffer Salzburg durchaus Paroli geboten. Man darf gespannt auf den 2. Akt sein.
45.
17:48
Ende 1. Halbzeit
45.
17:48
Praktisch im Gegenzug findet auch Salzburg nochmal eine gute Gelegenheit vor, Kristensens Schussversuch geht aber knapp am Kasten von Gartler vorbei. Es war die letzte Aktion in Hälfte eins.
45.
17:47
Unmittelbar vor der Pause die Riesenausgleichschance: Oswald wird von Grüll ideal freigespielt, der junge Wiener stürmt auf Mantl zu, der den Winkel zu macht und Oswalds Schuss abwehren kann.
43.
17:44
Grüll mit einem Freistoß von der linken Seite, seine Hereingabe wird jedoch schnell entschärft.
39.
17:41
Kristensen hat Platz und Zeit und spielt eine Flanke an die zweite Stange, wo bereits Adeyemi lauert, der hätte per Kopf wohl auch versenkt, hätte nicht der junge Querfeld derart beherzt verteidigt.
33.
17:35
Grüll kommt über rechts und versucht in den Strafraum flach reinzupassen, Camara geht jedoch dazwischen und sorgt für einen Einwurf. Dieser kommt dann lange herein, geht an allen Salzburgern vorbei und Arase hätte plötzlich freie Bahn, der Ball ist jedoch schwer zu kontrollieren gewesen und Arase dürfte selbst ebenfalls überrascht gewesen sein, hier noch eine derart vielversprechende Aktion vorzufinden. Glück für die Salzburger!
27.
17:29
Gelbe Karte für Ignace Van Der Brempt (RB Salzburg)
Der Defensiv-Spieler sieht für sein taktisches Foul, oder besser gesagt den Foulversuch an Ljubičić Gelb.
26.
17:28
Salzburg vertändelt am Mittelkreis den Ball, Rapid nutzt das über Arase und Ljubičić für einen schnellen Gegenstoß, aber die Bullen-Defensive passt auf und fängt Ljubičić schließlich noch ab.
24.
17:25
Grüll versucht es mit einem Weitschuss, der Ball verzieht zwar deutlich, aber immerhin ein offensives Lebenszeichen der Wiener.
21.
17:23
Nächster Freistoß der Salzburger, diesmal von der rechten Seite: Seiwald führt kurz aus, der Ball kommt nach längerem Zuwartens von Sučić in den Sechzehner, ist aus diesem aber so schnell wieder draußen wie er hereingekommen war.
19.
17:21
Der Gegentreffer hat Rapid merklich getroffen. Die mutigen, schnellen Vorstöße aus der Anfangsphase sind kaum noch zu sehen, stattdessen zieht sich Rapid zurück und überlässt vorerst mal den Salzburgern das Kommando.
17.
17:18
Das Spiel ist jetzt ein wenig abgekühlt und läuft großteils zwischen den Strafräumen ab.
14.
17:15
Doppelt bitter: Im Parallelspiel führt die Austria, womit Rapid aktuell vom 3. Rang gerutscht ist und damit aus der Europa League.
10.
17:11
Tooor für RB Salzburg, 0:1 durch Luka Sučić
So schnell kann es gehen: Salzburg spielt sich stark durch die gegnerische Defensive, gekrönt wird die Aktion mit einer technisch hervorragenden Weiterleitung Adeyemis in den Laufweg von Sučić in die Schnittstelle der Rapid-Abwehr, der dann nur mehr gekonnt einnetzen musste. Rapid war bei dieser Aktion nur Passagier.
9.
17:10
Der Chipball von Seiwald landet aber in den Fangarmen Gartlers.
9.
17:10
Freistoß für Salzburg aus dem Halbfeld.
6.
17:08
Wieder kommt Salzburg über links über Adeyemi, der bringt den Ball erneut gefährlich in den Strafraum, wo Wimmer zuerst beim Klärungsversuch den Ball direkt zum aufgerückten Kristensen spielt, dessen Schuss wird von Wimmer aber abgeblockt.
5.
17:07
In den ersten Minuten fällt auf: Rapid sucht zügig den Weg zum Tor, vor allem das Duo Grüll-Arase sorgt für mächtig Wirbel in der Salzburger Hälfte.
2.
17:05
Wir sehen hier einen Flotten beginn: zuerst wird es gefährlich im Rapidler Strafraum, als Adamu eine Hereingabe nur knapp verfehlt. Im Gegenzug musste nun eine Hereingabe von Grüll ins Out geklärt werden. Der nachfolgende Eckball bringt nichts ein, allerdings gelangt der Ball wieder rasch retour in Strafraumnähe des Meisters, wo abermals Arase einen Kopfball knapp übers Tor setzt.
1.
17:03
Rapid gleich mit einer richtig guten Aktion. Nach einem langen Einwurf in den Strafraum der Salzburger, stehen diese ungeordnet und der Ball landet per kurzer Weiterleitung von Grüll bei Arase, der aus kurzer Distanz knapp neben das Tor vorbeitrifft.
1.
17:01
Der Ball rollt!
1.
17:01
Spielbeginn
16:56
Die Spieler kommen jeden Moment aufs Feld, gleich geht es hier los!
16:55
Interessantes Detail am Rande: Ungeachtet der großen Personalsorgen bei den Wienern schaffte es Youngster Demir nicht in die Startformation.
16:48
Eine kleine Motivationsspritze für Salzburg heute dürfte der Siegrekord der Wiener Austria aus der Saison 85/86 sein. Gewinnt Salzburg seine letzten beiden Saisonspiele, würde man bei 26 Erfolgen halten und den Rekord einstellen. Damals wurden allerdings 36 Runden und damit um vier mehr als jetzt ausgetragen.
16:38
Spannend wird, wie Salzburg das sportlich belanglose Gastspiel in Wien angehen wird. Seit dem Meisterschaftsgewinn zeigte Salzburg bislang zwei Gesichter: einmal die Niederlage gegen Sturm unmittelbar nach fixierter Meisterschaft, andererseits ließen die Bullen daraufhin ein 4:0 gegen den WAC folgen. Vom Personalaufgebot her scheint Salzburg aber noch lange nicht im Sommerurlaub angekommen: Adeyemi, Camara, Adamu, Seiwald stehen allesamt in der Startelf.
16:23
Immerhin auf guten Besuch darf man sich in Hütteldorf freuen. Bis Freitagnachmittag waren bereits 19.000 Karten weg.
16:22
Die Personal-Lage bei den Hausherren ist bekanntermaßen angespannt. Gleich 12 Spieler fehlen Trainer Ferdinand Feldhofer vor dem heutigen Schlager. Neuester im Bunde: Dejan Petrovic, der wegen eines im Training erlittenen Kreuzbandrisses monatelang ausfallen wird.
16:20
Als Heimmacht ist Rapid zwar nicht unbedingt bekannt, nichtsdestotrotz erwies sich die Heimstätte der Hütteldorfer in der Meistergruppe als kleine Festung. Zwar konnte nur ein Spiel gewonnen werden, andererseits ging keine einzige Heim-Partie im Allianz Stadion verloren.
16:14
Mit einem Sieg heute gegen Salzburg könnte Rapid einen Riesenschritt in Richtung Europa League setzen bzw. bei entsprechender Schützenhilfe sogar bereits fixieren. Allein: das Siegen fällt den Wienern relativ schwer derzeit. Das jüngste Derby-Remis gegen die Austria war bereits das vierte sieglose Liga-Spiel in Folge.
16:06
Die Aufstellungen sind da!
15:20
Herzlich willkommen zur 31.Runde der Admiral Bundesliga zum Spiel SK Rapid Wien gegen RB Salzburg in der Meistergruppe!

Auf die Hütteldorfer wartet heute mit dem neuen, alten Meister aus Salzburg eine denkbar schwierige Aufgabe. Sechs Niederlagen in Folge setzte es für die Wiener in den Meisterschafts-Duellen mit den Mozartstädtern. Noch länger ist die Sieglos-Serie, die mittlerweile beachtliche elf Liga-Duelle umfasst. Dabei brauchen die Hausherren dringend Punkte im Kampf um den Europa-League-Startplatz.

Immerhin ein kleiner Hoffnungsschimmer aus grün-weißer Sicht: Für die Salzburger geht es im heutigen Match sportlich um nicht mehr allzu viel. Andererseits haben sich die Bullen von ihrer jüngsten Niederlage gegen Sturm wieder erfangen mit einem klaren 4:0-Erfolg über den WAC.

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000

RB Salzburg

RB Salzburg Herren
vollst. Name
Fußballclub Red Bull Salzburg
Stadt
Wals-Siezenheim
Land
Österreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
1933
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
31.895