23. Spieltag
13.03.2022 14:30
Beendet
A. Klagenfurt
SK Austria Klagenfurt
1:3
Rapid Wien
Rapid Wien
1:2
  • Marco Grüll
    Grüll
    27.
    Rechtsschuss
  • Bernhard Zimmermann
    Zimmermann
    35.
    Kopfball
  • Turgay Gemicibasi
    Gemicibasi
    41.
    Elfmeter
  • Yusuf Demir
    Demir
    49.
    Kopfball
Stadion
Wörthersee Stadion
Zuschauer
4.684
Schiedsrichter
Markus Hameter

Liveticker

90.
16:28
Fazit: Der SK Rapid Wien gewinnt auswärts am ersten Spieltag in der Meistergruppe mit 3:1. Ein Ergebnis welches höher hätte ausfallen können. Im Gegensatz zum ersten Abschnitt, ging die Rapid am Ende fahrlässig mit ihren Chancen um. Die Qualität in der Offensive war für die heutige Partie ausschlaggebend. Die Unterzahl der Klagenfurter konnten die Wiener nicht ausnutzen. Für die Hausherren ging das Debut in der Meistergruppe schief, die nun auf dem sechsten Platz stehen. Die Gäste springen auf Platz 4, ein Punkt hinter der Wiener Austria.
90.
16:20
Spielende
90.
16:20
Austria Klagenfurt probiert es noch einmal mit einem Konter. Pink wird auf die Reise geschickt, zieht nach innen, der Ball wird von der Rapid Abwehr geblockt.
90.
16:18
Arase schon wieder mit der Großchance! Er kommt links vor dem Tor frei zum Flugkopfball, trifft allerdings nur das Außennetz.
90.
16:16
Arase muss das 4:1 machen! Der eingewechselte Mann steht frei vorm Tor, vergibt allerdings und zeigt wieder einmal seine fahrlässige Chancenverwertung.
87.
16:15
Demir prüft am Ende der regulären Spielzeit Menzel. Der ehemalige Barcelona Spieler taucht halbrechts vorm Tor auf und schießt den Ball aus spitzem Winkel in die Arme des Klagenfurter Tormanns.
85.
16:12
Einwechslung bei Rapid Wien: Philipp Schobesberger
85.
16:12
Auswechslung bei Rapid Wien: Bernhard Zimmermann
84.
16:12
Zimmermann probiert es an der Strafraumkante. Der Ball geht allerdings ungefährlich links am Tor vorbei.
82.
16:09
Man kann den Klagenfurtern nicht vorwerfen, dass sie sich aufgegeben haben. Die Hausherren spielen weiterhin mit und versuchen mit allen Mitteln noch vors Tor zu kommen.
80.
16:06
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Maximiliano Moreira
80.
16:06
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Till Schumacher
79.
16:06
Zimmermann mit 3 Spielen, 3 Toren wird gefoult. Die Partie ist sehr körperbetont und geht nun in die letzten 10 Minuten.
76.
16:03
Einwechslung bei Rapid Wien: Srđan Grahovac
76.
16:03
Auswechslung bei Rapid Wien: Robert Ljubičić
76.
16:02
Einwechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
76.
16:02
Auswechslung bei Rapid Wien: Filip Stojković
76.
16:02
Einwechslung bei Rapid Wien: Kelvin Arase
76.
16:02
Auswechslung bei Rapid Wien: Marco Grüll
74.
16:00
Bei Demir gibt es Probleme mit der Ausrüstung. Die Wiener spielen kurz genauso wie die Austria mit zehn Mann.
71.
15:57
Die Partie plätschert wie in der ersten Hälfte nun nach einem schnellen Beginn dahin. Die letzte Großchance liegt schon weit über 10 Minuten zurück. Die Hütteldorfer spielen es souverän runter.
68.
15:55
Die Hausherren kommen nur durch Standards zu Chancen. Rep bringt einen Freistoß gefährlich in den Strafraum, die Wiener klären den ball und stehen kompakt.
67.
15:54
Gelbe Karte für Filip Stojković (Rapid Wien)
62.
15:53
Gelbe Karte für Nicolas Wimmer (SK Austria Klagenfurt)
Wimmer bekommt die gelbe Karte für ein Foul an Grüll.
62.
15:52
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Rajko Rep
62.
15:52
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Christopher Cvetko
62.
15:52
Einwechslung bei SK Austria Klagenfurt: Lukas Fridrikas
62.
15:51
Auswechslung bei SK Austria Klagenfurt: Florian Jaritz
60.
15:48
Das Spiel hat sich nach einer Stunde beruhigt. Beide Teams setzen kaum Akzente. Grüll prüft Menzel mit einem Schuss ins linke Eck. Der Klagenfurter Goalie kann sich zum ersten Mal auszeichnen.
57.
15:44
Die Wiener gehen es nun gemütlich an, machen den Spielaufbau langsam. Die Klagenfurter in Unterzahl und mit zwei Toren Rückstand. Es droht die erste Meistergruppenniederlage für die Hausherren.
55.
15:41
Einwechslung bei Rapid Wien: Jonas Auer
55.
15:41
Auswechslung bei Rapid Wien: Martin Moormann
53.
15:39
Gelb-Rote Karte für Turgay Gemicibasi (SK Austria Klagenfurt)
Der Torschütze zum 1:2 bekommt seine zweite Rote Karte in seiner Bundesliga Historie. Es ist eine harte Entscheidung.
49.
15:35
Tooor für Rapid Wien, 1:3 durch Yusuf Demir
Ähnlich wie beim 2:0 kommt die Flanke diesmal von Grüll in den Strafraum. Der kleine Yusuf Demir kommt ungehindert zum Kopfball und platziert den Ball präzise ins rechte untere Eck.
47.
15:33
Nun das Spiegelbild zur ersten Hälfte. Die Rapidler schieben nun früh an und starten den zweiten Abschnitt offensiv.
46.
15:33
Es geht weiter in Kärnten!
46.
15:31
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
15:22
Halbzeitfazit: Nach chancenarmen 30 Minuten endet die erste Halbzeit mit 3 Toren. Die Rapid ist heute sehr effizient. Jede Chance ist gefühlt ein Treffer in Klagenfurt. Die Hausherren wussten sich nicht zu wehren, bekamen aber dennoch den Anschlusstreffer durch einen Elfmeter, ausgelöst durch ein Handspiel der Gäste. Dennoch kam der SK Rapid zur Chance zum 3:1, die Stange verhindert jedoch den alten Vorsprung. In 15 Minuten geht es weiter in der Wörthersee Arena.
45.
15:16
Ende 1. Halbzeit
45.
15:15
Die Wiener wollen wieder ihren Zwei-Tore-Vorsprung. Die letzte Schlussoffensive der ersten Hälfte geht an Rapid Wien. Es gibt noch einen Eckball.
43.
15:12
Zimmermann trifft die Innenstange! Die sofortige Antwort der Rapidler bleibt aus. Das Spiel ist wieder offen.
41.
15:10
Tooor für SK Austria Klagenfurt, 1:2 durch Turgay Gemicibasi
Turgay Gemicibasi verwandelt seinen vierten Elfmeter in dieser Saison. Hedl wirft sich nach links, der Torschütze schießt den Ball flach in die Mitte des Tores.
39.
15:08
Es gibt Elfmeter für Austria Klagenfurt!
38.
15:08
Die Wiener mit mehr Ballbesitz und einer extremen Effizienz vor dem Tor. Zwei Schüsse, zwei Tore heute für die Hütteldorfer in Klagenfurt.
35.
15:05
Tooor für Rapid Wien, 0:2 durch Bernhard Zimmermann
Zimmermann trifft schon wieder gegen Austria Klagenfurt. Die Flanke vom jungen Moormann kommt präzise in den Strafraum, Zimmermann köpft den Ball unhaltbar ins rechte Eck.
31.
15:02
Die Klagenfurter haben sich nach einem schnellen Beginn weit zurückgezogen. Das Tor der Wiener kam aus dem nichts, allerdings haben die Gäste die Partie übernommen.
27.
14:57
Tooor für Rapid Wien, 0:1 durch Marco Grüll
Nach einer Flanke von Dejan Petrovič steht Marco Grüll alleine vor Menzel. Cool und gelassen schießt Grüll den Ball halbrechts ins Tor.
26.
14:57
Gelbe Karte für Turgay Gemicibasi (SK Austria Klagenfurt)
Die Zehnte gelbe Karte für Gemicibasi in dieser Bundesliga Saison.
24.
14:54
Markus Pink taucht wieder vor Hedl auf. Der ehemalige Mattersburger trifft den Ball nicht optimal und verzieht weit am Tor rechts vorbei.
23.
14:53
Die Partie plätschert zurzeit im Mittelfeld dahin. Wenig Torraumszenen und viele Fouls prägen das Spiel zurzeit in der Wörthersee Arena.
19.
14:49
Robert Ljubičić sorgt für die erste gefährliche Strafraumaktion der Hütteldorfer. Er versucht den Ball mit dem Hinterkopf ins Tor weiterzuleiten. Der Ball rollt jedoch nur ins Aus.
17.
14:46
Das Auswärtsteam probiert eine Eckballtaktik per Flachpass in den Strafraum. Wimmer steigt allerdings über den Ball und die Hausherren klären die Kugel.
13.
14:45
Rapid Wien ist nun zum ersten Mal nach einer knappen Viertelstunde in einer längeren Ballbesitzphase. Es fehlt aber noch der letzte Zug zum Tor.
9.
14:41
Markus Pink mit der ersten Chance für die Heimmannschaft. Die Klagenfurter sind tonangebend, sehr fokussiert und druckvoll.
8.
14:38
Gelbe Karte für Martin Moormann (Rapid Wien)
Die erste gelbe Karte im Spiel geht an die Wiener. Moormann zieht das taktische Foul und untergräbt damit eine gute Umschaltmöglichkeit für die Hausherren.
6.
14:35
Die Klagenfurter attackieren früh, sind giftiger. Die Rapidler versuchen zunächst mit langen Bällen zum umschalten.
4.
14:34
Auf der Gegenseite gibt es in den ersten Minuten auch schon den ersten Freistoß für die Austria. Greil prüft Hedl zum ersten Mal am langen Eck.
2.
14:32
Die Partie beginnt sofort mit einem Freistoß für die Wiener. Die Flanke von Demir wird aber von den Klagenfurtern geklärt.
1.
14:30
Es geht los in der Wörthersee Arena!
1.
14:30
Spielbeginn
14:23
Die Aufstellungen sind draußen. Der Rückkehrer Yusuf Demir startet seine zweite Partie in Folge zusammen mit dem angesprochenen Zimmermann, der derzeit am meisten in der Offensive gesetzt ist. Taxiarchis Fountas fehlt wieder verletzt. Seine Zukunft bei den Hütteldorfern ist derzeit immer noch offen.
Die Austria Klagenfurt startet nun mit der Meistergruppe ihre Bonusrunde. Die Mannschaft von Peter Pacult muss auf das Cupfinale warten, da mit großer Wahrscheinlichkeit der sechste Platz für eine Europacupquali reichen kann.

"Wir freuen uns natürlich, dass wir unter den ersten sechs sind, aber wir müssen da jetzt auch entsprechend clever hineingehen. Man muss da schon bedenken, dass da eine andere Qualität, aber auch eine andere Erfahrung da ist. Bei uns ist das ja doch für viele Spieler eine neue Erfahrung. Wir können natürlich jetzt nicht die Hände nur noch in der Höhe haben und jubeln. Wir wollen schon versuchen, die Gegner zu ärgern", betonte Pacult auf die Frage nach der Herangehensweise in der Meistergruppe.
Ganze drei Punkte trennen den zweiten und sechsten Platz in der Meistergruppe. Für die Truppe von Ferdinand Feldhofer ist, trotz der Abgänge im Winter, die dritte Vizemeisterschaft in Folge im Bereich des Machbaren.

"Wir können angreifen, haben nicht den Druck, den wir in den letzten Wochen hatten. Wir haben einen Umbruch eingeleitet, und wenn man auf das Durchschnittsalter schaut, dann ist es nicht selbstverständlich, wenn man beim zweiten, ersten Platz von einem Muss spricht. Wir sind auf einem guten Weg, das wird Zeit benötigen. Aber ganz klar, Rapid gehört auf Dauer wieder ganz vorne hin", meinte der Cheftrainer der Wiener.
Für die Hütteldorfer ist es, seit der Einführung des neuen Bundesligasystems, die dritte Meistergruppenteilnahme in vier Jahren. Wie auch in den letzten zwei Jahren zuvor, kämpfen die Wiener nun wieder um den heißbegehrten zweiten Platz hinter den roten Bullen und die dadurch erreichbare Champions League Qualifikation.
Seit der neuen Vereinsgeschichte der Klagenfurter trafen die heutigen Kontrahenten bisher erst zweimal aufeinander. Rapid Wien spielte im letzten Aufeinandertreffen in der Wörthersee Arena am 11. Spieltag unentschieden. Vor genau einer Woche verloren die Klagerfurter bei ihrem Allianz Stadion Debut mit 3:0. Es war der Tag der Jungstars. Sowohl Zimmermann, als auch Druijf schossen ihre ersten Bundesliga Tore und besiegelten damit die Teilnahme der Rapid in der Meistergruppe. Trotz der Pleite blieb die Austria Klagenfurt in ihrerem Bundesliga Comebackjahr dennoch in der oberen Tabellenhälfte.
Herzlich willkommen zur 23. Runde der Bundesliga zum Spiel Austria Klagenfurt gegen Rapid Wien.

Der Tabellenfünfte trifft auf den 6. Platz in der Meistergruppe. Sowohl die Wiener, als auch die Klagenfurter kämpfen nun ab dem 23. Spieltag um die besten Europacupplätze. Punktegleich gehts los in der Wörthersee Arena um 14:30 Uhr.

SK Austria Klagenfurt

SK Austria Klagenfurt Herren
vollst. Name
Sportklub Austria Klagenfurt
Stadt
Klagenfurt
Land
Österreich
Farben
violett-weiß
Gegründet
07.10.1949
Stadion
Wörthersee Stadion
Kapazität
32.000

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz Stadion
Kapazität
28.000