22. Spieltag
06.03.2022 17:00
Beendet
TSV Hartberg
TSV Hartberg
0:1
WSG Tirol
WSG Tirol
0:1
  • Bror Blume
    Blume
    5.
    Kopfball
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Zuschauer
1.293
Schiedsrichter
Christopher Jäger

Liveticker

90.
19:01
Fazit:
Die Partie zwischen dem TSV Hartberg und der WSG Tirol endet mit einem 0:1. Die WSG gewinnt nach einem Blitzstart mit einem Schuss aufs Tor. Hartberg hatte in der ersten Hälfte noch Probleme, in Halbzeit zwei hat deutlich mehr funktioniert und man hätte ein Tor machen müssen. Im Endeffekt zieht die WSG an Hartberg vorbei.
90.
18:52
Spielende
90.
18:48
Gelbe Karte für Manfred Gollner (TSV Hartberg)
Ogrinec und Gollner kämpfen da intensiv um den Ball, aber Gollner kriegt Gelb.
90.
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
87.
18:45
Unglaublich! Wieder kommt eine scharfe Flanke der Hartberger von rechts hinein, Tadic verlängert mit dem Kopf und Noel Niemann schafft es nicht den Ball aus kürzester Distanz im Tor unterzubringen. Dazu bekommt er den Ball dann nicht auf Lemmerer aufgespielt, der auch nur noch einschieben hätte müssen.
86.
18:42
Einwechslung bei WSG Tirol: Thomas Sabitzer
86.
18:42
Auswechslung bei WSG Tirol: Tim Prica
84.
18:41
Hartberg hätte sich wirklich ein Tor verdient.
81.
18:39
Einwechslung bei WSG Tirol: Stefan Skrbo
81.
18:37
Einwechslung bei WSG Tirol: Justin Forst
81.
18:37
Auswechslung bei WSG Tirol: Giacomo Vrioni
81.
18:36
Auswechslung bei WSG Tirol: Julius Ertlthaler
77.
18:34
Gelbe Karte für Kofi Schulz (WSG Tirol)
75.
18:31
Einwechslung bei TSV Hartberg: Noel Niemann
75.
18:31
Auswechslung bei TSV Hartberg: Philipp Sturm
74.
18:31
Der Sturmlauf der Hartberger nach der Pause ist mittlerweile vorbei, die WSG hat die Offensive der Steirer mittlerweile besser in den Griff bekommen.
71.
18:29
Einwechslung bei WSG Tirol: Alexander Ranacher
71.
18:29
Auswechslung bei WSG Tirol: Bror Blume
71.
18:27
Einwechslung bei WSG Tirol: Valentino Müller
71.
18:27
Auswechslung bei WSG Tirol: Johannes Naschberger
63.
18:20
Hartberg ist momentan voll am Drücker, Kurt Russ hat wohl die richtigen Worte in der Kabine gefunden und auch seine Wechsel haben schon ihren Einfluss gehabt.
59.
18:17
Wieder fast der Ausgleich! Schönes Zusammenspiel zwischen Avdijaj und Diarra, Avdijaj spielt den Ball in die Mitte, wo der Ball über Lemmerer, Behounek und Oswald letztlich am Pfosten landet.
56.
18:14
Riesenmöglichkeit auf den Ausgleich! Konter der Hartberger, langer Ball von rechts nach vorne, Behounek und Oswald mit einem kleinem Missverständnis und Lemmerer ist da beinahe der Nutznießer, aber Oswald ahnt seinen Lupferversuch. Kurz darauf kommt Diarra nach einem Eckball zum Kopfball, aber ein Wattener klärt auf der Linie.
56.
18:14
Gelbe Karte für Žan Rogelj (WSG Tirol)
Rogelj bekommt eine Gelbe für ein Foul an Sturm im Konter.
54.
18:11
Youba Diarra bringt sich gut in die Partie ein. Er lässt da zwei, drei Wattener im Mittelfeld stehen, verlagert den Ball auf rechts, aber Farkas jagt die halbhohe Flanke in die Arme von Oswald.
50.
18:07
Die WSG kann den Ball hinten nicht klären, die Kugel kommt zu Diarra an den Strafraum. Der Eingewechselte schneidet den Ball ins rechte Eck, aber Oswald entschärft zur Ecke. Gute Möglichkeit.
47.
18:04
Doppeltausch bei Hartberg zur Pause.
46.
18:02
Einwechslung bei TSV Hartberg: Youba Diarra
46.
18:02
Einwechslung bei TSV Hartberg: Jürgen Lemmerer
46.
18:02
Auswechslung bei TSV Hartberg: Okan Aydin
46.
18:02
Auswechslung bei TSV Hartberg: Tobias Kainz
46.
18:02
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:52
Zur Pause führt die WSG in Hartberg mit 1:0. Die Tiroler haben ein sehr frühes Tor erzielt, womit sie sich dann zurückzogen und die Räume dicht machten. Hartberg hat mehr Abschlüsse und mehr vom Ball, aber eine wirklich gute Idee im letzten Drittel fehlt. Damit bleibt noch alles offen für die zweite Halbzeit.
45.
17:47
Ende 1. Halbzeit
45.
17:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
43.
17:44
Flanke von Jürgen Heil auf Dario Tadic, dieser köpft den Ball aber rechts vorbei.
42.
17:44
Immer wieder lange Bälle auf beiden Seiten. Gerade Hartberg versucht im Moment mit hohen Bällen irgendwie durchzurutschen.
37.
17:38
Ogrinec grätscht Gollner um und Heil grätscht Prica nieder. Viele Zweikämpfe und Freistöße im Spiel.
32.
17:33
Offensiv geht auf beiden Seiten nicht wirklich viel, allerdings hat die WSG eben schon ein Tor gemacht. Dementsprechend sollte vor allem mehr von Hartberg kommen.
27.
17:28
Gelbe Karte für Julius Ertlthaler (WSG Tirol)
Ertlthaler fährt gegen Kainz mit offener Sohle etwas zu hart durch.
22.
17:24
Avdijaj versucht sich durchzutanken, bleibt aber hängen und tut sich dabei ein bisschen weh.
18.
17:20
Erste Chance Hartberg. Philipp Sturm prüft Oswald, dieser klatscht zur Ecke ab. Die Ecke wird über das Tor geköpft.
16.
17:18
Farkas bekommt da einen leichten Wischer ins Gesicht und bleibt kurz liegen.
10.
17:12
Schulz mit dem langen Ball auf Vrioni, der steht leicht im Abseits und knallt den Ball an die Latte. Abgepfiffen. Das wäre fast in die Hose gegangen.
9.
17:10
Blitzstart für die WSG, wie reagiert Hartberg?
5.
17:06
Tooor für WSG Tirol, 0:1 durch Bror Blume
Wunderschönes Tor der WSG! Schulz mit dem weiten Einwurf von links, Prica verlängert mit der Hacke und Blume nickt ins lange Eck ein.
3.
17:04
Ogrinec verursacht den ersten Eckball, durch einen schlampigen Rückpass. Allerdings blocken die Tiroler.
1.
17:01
Spielbeginn
17:00
Vor Anpfiff noch eine Trauerminute für die Opfer des Krieges in der Ukraine.
17:00
Es hat drei Grad in Hartberg. Spielort ist die Profertil Arena. In Kürze geht es los. Viel Spaß!
16:59
Die Partie wird geleitet von Schiedsrichter Christopher Jäger. Ihm assistieren Roland Riedel und Markus Reichholf an den Seitenlinien.
16:55
Außerdem blickt er schon ein wenig auf die Qualigruppe voraus:
"Wir wollen mindestens einen Punkt holen. Weil ich davon ausgehe, dass Altach gegen Salzburg nichts holt und wir dann nach der Punktehalbierung vier Punkte vor Altach wäre, Hartberg nicht davonziehen würde und der LASK und Ried oder Klagenfurt ebenso in Reichweite wären. Drei Punkte wären für die Ausgangsposition natürlich besser. Aber mir ist vor der Qualifikationsrunde nicht Angst und Bange. Wir haben gegen Altach und die Admira je vier Punkte gemacht und gegen Ried drei. Einzig gegen den LASK haben wir nur einen Punkt geholt."
16:53
WSG-Coach Thomas Silberberger über die Partie:
„Unsere Devise lautet: Verlieren verboten! Wir könnten auch mit einem Unentschieden gut leben, weil Hartberg dann nicht davonziehen würde. Aber natürlich wären drei Punkte besser, weil wir dann den Grunddurchgang mit drei Mannschaften hinter uns beenden und beruhigt in die Qualirunde starten könnten. Wir müssen langsam schauen, dass wir in die Gänge kommen. Die Frühjahrssaison ist bis jetzt durchwachsen – nicht nur hinsichtlich Leistungen, auch was das Umfeld im Verein angeht. Die Leistungen sind nur ein Spiegelbild der ganzen Situation."
16:52
Hartberg-Torhüter Raphael Sallinger vor dem heutigen Spiel:
„Wir wollen das Spiel unbedingt gewinnen, das sind wir uns und unseren Fans schuldig. Wir haben viel drauf, das wollen wir zeigen und als Sieger vom Platz gehen."
16:46
Die WSG spielt im gewohnten 4-4-2. Für Renny Smith und Fabian Koch rücken Tim Prica im Sturm und Sandi Ogrinec im Mittelfeld in die Startelf. Immerhin ist auch Thomas Sabitzer wieder einmal im Kader, seit Dezember hat er kein Pflichtspiel gemacht.
16:43
Hartberg startet wohl mit einem 4-4-1-1 System. Rene Swete ist gesperrt, dafür steht Sallinger im Tor. Im Vergleich zur 1:2-Cup-Niederlage gegen Ried wird nur leicht rotiert. Im Sturm spielt wieder ihr Top-Scorer Dario Tadic, hinter ihm steht Donis Avdijaj auf der Zehn.
Herzlich willkommen zur 22.Runde der Admiral Bundesliga zur Partie TSV Hartberg gegen WSG Tirol!

Die letzte Runde des Grunddurchgangs steht an. Aber es steht bereits fest, dass sowohl Hartberg, als auch die WSG heuer nicht in der Meistergruppe dabei sind.

Hartberg ging in letzter Zeit etwas die Luft aus, in den letzten fünf Spielen stehen drei Niederlagen, ein Remis und eben der Cuperfolg gegen Rapid zu Buche. Unter der Woche schied man gegen die SV Ried auch im Pokal aus und verpasst somit das Finale.

Bei der WSG sieht die Bilanz noch düsterer aus, spekulierte man lange Zeit doch noch mit der Meistergruppe, ging es in letzter Zeit bergab. In den letzten fünf Partien stehen vier Niederlagen und nur ein Remis gegen Sturm Graz zu Buche. Erst vor zwei Wochen beim 2:3 gegen Ried hat man die letzte Chance auf die Meistergruppe verspielt, aktuell steht man sogar auf dem vorletzten Platz. Und wir wissen: Die Punkte werden geteilt, die Karten im Abstiegskampf werden dann neu gemischt.

TSV Hartberg

TSV Hartberg Herren
vollst. Name
Turn- und Sportverein Egger Glas Hartberg - Fußball
Stadt
Hartberg
Land
Österreich
Gegründet
29.04.1946
Sportarten
Fußball, Handball, Faustball, Leicht- und Schwerathletik, Schwimmen, Tennis und Tischtennis, Wintersport, Wandern und Tanzsport
Stadion
Profertil Arena Hartberg
Kapazität
5.100

WSG Tirol

WSG Tirol Herren
vollst. Name
Wattener Sportgemeinschaft Tirol
Stadt
Wattens
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
1930
Sportarten
Judo, Fechten, Kegeln, Reiten, Taekwondo, Tauchen, Tischtennis
Stadion
Gernot Langes Stadion
Kapazität
5.500