9. Spieltag
18.09.2022 17:00
Beendet
RB Salzburg
RB Salzburg
1:1
Rapid Wien
Rapid Wien
1:1
  • Benjamin Šeško
    Šeško
    1.
    Rechtsschuss
  • Leopold Querfeld
    Querfeld
    21.
    Rechtsschuss
Stadion
Red Bull Arena
Zuschauer
15.785
Schiedsrichter
Alexander Harkam

Liveticker

95.
19:00
Rapid rettet das Unentschieden über die Zeit. Waren die Wiener noch die tonangebendere Mannschaft in Abschnitt eins gewesen, so wandelte sich das Blatt nach der Pause völlig. Salzburg fand eine Vielzahl an Chancen vor, scheitert aber einerseits an der eigenen Chancenauswertung, andererseits aber auch an guten Einzelaktionen der Rapid-Defensive und von Hedl. Letzten Endes wird man in Salzburg dem Sieg aber nachtrauern.
95.
18:59
Spielende
94.
18:58
Salzburg nochmal mit einer aktiven Schlussoffensive, doch es gelingt kein Treffer mehr, die letzte große Chance durch einen Šeško-Kopfball wird von Hedl vereitelt.
93.
18:53
Gelbe Karte für Michael Sollbauer (Rapid Wien)
93.
18:53
Gelbe Karte für Amar Dedić (RB Salzburg)
Im Zuge der zuvor beschriebenen vermeintlichen Elferaktion geraten Sollbauer und Dedic verbal aneinander, beide werden verwarnt.
92.
18:53
Es wird nochmal wild im Strafraum; ein Salzburger liegt am Boden und windet sich, aber der Unparteiische entscheidet sich gegen einen Elfmeter-Entscheid.
91.
18:50
Einwechslung bei Rapid Wien: Thorsten Schick
91.
18:50
Auswechslung bei Rapid Wien: Guido Burgstaller
90.
18:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
88.
18:49
Man kommt hier gar nicht mehr mit dem Tippen nach, abermals die Salzburger, die nur knapp am 2:1 scheitern. Ein Schlenzer von Koïta ins lange Eck wird von Sollbauer auf der Linie geklärt. Jetzt hat sich die Chancenverteilung schon deutlich zugunsten der Hausherren gewandelt.
87.
18:48
Und wieder wird es wild im Strafraum der Wiener: Capaldo dringt in den Sechzehner ein und spielt zur Mitte auf Koïta, der eher von diesem abgeschossen wird, der Abpraller landet abermals bei den Salzburgern, es wird gewuselt, aber der Ball wird von Rapid noch aus dem Strafraum geboxt. Anschließend fanden die Bullen gleich die nächste Gelegenheit vor, wieder waren Šeško und Sučić die Hauptakteure.
83.
18:43
Riesenchance für die Hausherren, aber Hedl rettet mit Bravour. Koïta spielt in Strafraumumgebung in den Lauf von Šeško, der aus kürzester Distanz einlochen versucht, aber Hedl fährt noch das Bein gerade rechtzeitig aus.
82.
18:42
Und wieder die Salzburger! Diesmal kommt Koïta beinahe und direkt im Fünfer an eine verlängerte Hereingabe ran, aber Hedl erkennt die Situation, wartet ab und fängt den Ball sicher.
79.
18:41
Einwechslung bei RB Salzburg: Max Wöber
79.
18:40
Auswechslung bei RB Salzburg: Andreas Ulmer
79.
18:39
Dedić mit einer Freistoßflanke in den Rapidler Strafraum, dort steigt Šeško am hächsten und hämmert den gewaltvollen Kopfball kanpp über Hedls Tor hinweg.
78.
18:37
Nun gibt es auch für den Rapidler Co-Trainer Hickersberger gelb, nachdem dieser nach einem vermeintlichen Foulspiel lautstark reklamierte.
75.
18:34
Gelbe Karte für Roman Kerschbaum (Rapid Wien)
Der Rapidler wird nach einem taktischen, aber wichtigen Foul mit Gelb verwarnt.
74.
18:33
Pejić bringt einen Freistoß-Hereingabe von der Seite gut aufs Tor, Köhn muss eingreifen und den Ball über die Latte drehen.
73.
18:33
Einwechslung bei Rapid Wien: Ferdy Druijf
73.
18:32
Auswechslung bei Rapid Wien: Nicolas Kühn
71.
18:32
Hedl und seie Vordermannen, hier besonderes Querfeld, fielen bereits mehrmals mit leichten Abstimmungsfehlern auf, bislang ohne Konsequenzen.
67.
18:28
Einwechslung bei RB Salzburg: Sékou Koïta
67.
18:27
Auswechslung bei RB Salzburg: Roko Šimić
67.
18:27
Einwechslung bei RB Salzburg: Maurits Kjærgaard
67.
18:26
Auswechslung bei RB Salzburg: Nicolas Seiwald
64.
18:24
Kühn bekommt im Sechzehner einen schlecht ausgeputzten Kopfball von Ulmer und zieht ab, aber der Salzburger bessert seinen Fehler prompt wieder aus und stört den Wiener beim Abschluss; der Ball geht neben das Tor.
62.
18:21
Einwechslung bei Rapid Wien: Marco Grüll
62.
18:21
Auswechslung bei Rapid Wien: Bernhard Zimmermann
60.
18:20
Koscelník zeichnet sich einmal mehr aus, nachdem Hedl einen an und für sich haltbaren Šeško-Weitschuss unerwartet abtropfen ließ. Aber der Neuzugang der Rapidler reagiert geistesgegenwärtig und kommt noch vor seinem Gegenspieler an die Kugel ran und spitzelt weg.
57.
18:16
Šimić behauptet sich gegen Querfeld, seine Flanke in den Sechzehner rauscht allerdings knapp an Šeško vorbei.
55.
18:14
Šeško gelangt außerhalb des Strafraums an den Ball, zieht ein paar Schritte nach innen und dreht die Kugel wuchtig gen Kreuzeck, das er aber knapp verfehlt. Schöne Aktion!
52.
18:12
Die erste Phase der 2. Hälfte gehört klar den Bullen, deren leicht adaptierte Grundformation Rapid Probleme bereitet.
47.
18:09
Rapid rettet die Querlatte. Ein schnell ausgeführter Gegenstoß scheint dank des beherzten Einschreitens von Querfeld zunächst entschärft, aber die Bullen setzen nach und halten die Aktion am Leben, weil Rapid den Ball nicht wegbekommt, eine Flanke zur Mitte ist die Folge, die leicht abgefälscht wird, aber mit dem hochsteigenden Šimić dennoch einen Abnehmer fand, er wird dabei aber gut von Koscelník gestört, sodass der Ball nur die Latte trifft.
46.
18:05
Weiter geht es! Beide Teams kamen unverändert aus der Kabine.
46.
18:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:53
Mit einem 1:1 geht es in die Pause. Trotz der frühen Führung (17 Sekunden) der Salzburger ließen sich die Wiener Gäste davon nicht beeindrucken. Im Gegenteil, nach einigen vielversprechenden Chancen gelingt Querfeld 20 Minuten nach dem 0:1 der verdiente Ausgleich. Rapid blieb auch fortan ein ebenbürtiger Gegner, wenngleich die Strafraumaktionen mit fortlaufender Begegnung abnahmen. Auf der Gegenseite verzeichnete Salzburg überhaupt nur einen einzigen Torschuss, der zugleich das 1:0 markierte. Es warten spannende weitere 45 Minuten in einem Spiel, in dem alles offen ist.
45.
17:49
Ende 1. Halbzeit
45.
17:47
Sučić fasst sich ein Herz und bringt einen guten Distanzschuss an, der Ball geht jedoch übers Tor. Dennoch war es der erste Salzburger-Abschluss in Richtung gegnerisches Tor seit dem 1:0.
45.
17:45
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
43.
17:44
15.800 Besucher sind heute offiziell anwesend, wie soeben bekannt gegeben wurde.
41.
17:41
Gelbe Karte für Guido Burgstaller (Rapid Wien)
Der Rapid-Kapitän geht energisch in einen Zweikampf, kommt zu spät und trifft seinen Gegenspieler an der Sohle.
40.
17:41
Fünf Minuten geht es hier noch exklusive Nachspielzeit. Das Spiel hat sich nun etwas beruhigt und spielte sich die letzten Minuten großteils zwischen den Strafräumen ab.
34.
17:36
Šimić gegen Sollbauer an der Strafraumgrenze, der Salzburger versucht einen Elfer zu schinden, indem er sich in den Strafraum wirft, die Videoüberprüfung zeigt aber, dass Sollbauer sich hier nichts zu Schulden kommen hat lassen.
31.
17:31
Wie erwartet wird der erneute Führungstreffer der Bullen aberkannt: Dedic bekommt von links ein hohes Zuspiel in die rechte Strafraumhälfte, Auer ist plötzlich mit zwei Salzburgern beschäftigt, Dedic kann dadurch querspielen auf Simic, der im Zentrum den Fuß hinhält und trifft, aber aus Abseitsposition heraus.
29.
17:29
Der Ball zappelte im Wiener Netz, aber es scheint Abseits gewesen zu sein, noch wird geprüft.
27.
17:27
Kühn muss bei einer unangenehmen Auer-Hereingabe mit den Fäusten klären.
26.
17:26
Salzburg muss verletzungsbedingt früh wechseln, nachdem Kameri Schulterschmerzen signalisiert hatte.
25.
17:26
Einwechslung bei RB Salzburg: Nicolás Capaldo
25.
17:25
Auswechslung bei RB Salzburg: Dijon Kameri
21.
17:22
Tooor für Rapid Wien, 1:1 durch Leopold Querfeld
Verdienter Ausgleich der Wiener durch Querfeld, für den es sein erster Bundesligatreffer war. Koscelník bringt den Ball von der Seitenauslinie mittels langen Einwurfs in den Sechzehner, dort schlägt der Ball einmal unberührt auf, Querfeld steht in er Nähe und sichert sich die Kugel, bleibt im Zweikampf mit den Salzburgern am Ball und drischt diesen via Innenstange ins Netz.
18.
17:18
Vor allem Kühn ist sehr aktiv, aber auch Pejić und Burgstaller sorgen mit ihrer Anwesenheit für Unruhe bei den Hausherren.
15.
17:15
Rapid hat den frühen Rückstand überraschend früh verdaut, derzeit machen die Wiener großen Druck und drängen auf den Ausgleich.
12.
17:13
Jetzt hatte Rapid Glück: Sollbauers Rückspiel auf Hedl geht beinahe schief, aber der Schlussmann der Wiener fährt noch den Fuß aus und erwischt gerade noch den Ball.
10.
17:11
Und wieder Rapid. Eine Ecke von Auer landet im Zentrum bei Moormann, der aus kurzer Distanz den Ball nicht optimal trifft, aber Köhn erstmals fordert.
8.
17:10
Kühn kommt über rechts, nachdem Pejić bemerkt hatte, dass der Neo-Rapidler Platz hat und auf ihn abspielte. Kühns weiteres Zuspiel findet zunächst keinen Abnehmer, danach allerdings dann nochmal Kühn, diesmal allerdings als Flankenabnehmer, er bringt den Ball aus kurzer Distanz gefährlich aufs Tor.
6.
17:07
Die Rapidler versuchen möglichst rasch in die Tiefe zu kommen; ein, zweimal hat man es bereits versucht, die Ansätze sind da, aber mehr auch nicht.
4.
17:04
Von dem Schock müssen sich die ohnehin schon stark unter Druck stehenden Wienern erst einmal erholen.
1.
17:02
Tooor für RB Salzburg, 1:0 durch Benjamin Šeško
Katastrophen-Start für Rapid; nach nur 17 Sekunden steht es bereits 1:0. Nach dem Ballgewinn geht es schnell, ein langes, hohes Zuspiel von Sučić genügt und Šeško ist fast völlig unbedrängt auf dem Weg zum Tor. Querfeld steht nicht gut, kann nur noch Begleitschutz geben.
1.
17:01
Der Ball rollt!
1.
17:00
Spielbeginn
16:59
Die Mannschaften nehmen bereits die Formationen ein.
16:59
Auch Salzburg hat drei Änderungen vorgenommen: Simic, Kameri und Gourna-Douath sind von Beginn an mit dabei, auch um das Stammpersonal aus der Champions League etwas zu schonen.
16:55
In wenigen Minuten geht es hier los!
16:52
Die Mozartstädter haben zu Hause in der noch jungen Saison das Punktemaximum erbeutet: 12 Zähler in 4 Heimspielen bei 9:1 Toren. Rapid hat auswärts zwar eine positive Bilanz mit 2 Siegen und 1 Remis; aber vor allem das Toreschießen bereitet den Hütteldorfern Probleme. 3 Treffer in 3 Auswärtsspielen lautetet die magere Bilanz. Aber auch generell läuft es offensiv bei den Wiener nicht gut. Mit 7 Toren steht aktuell nur Ried noch schlechter da (4). Salzburg hat gar das Dreifache an Treffern erzielt (21).
16:52
Bei Rapid gibt es drei Änderungen. Zimmermann, Auer und Querfeld rücken rein, Wimmer ist nicht im Kader und sogar Grüll muss zunächst auf der Bank Platz nehmen.
16:47
Für Salzburg bietet sich gegen die Wiener auch die Chance, mit einem Sieg die Konkurrenz aus Graz und Linz auf Distanz zu halten und den Vorsprung auf sechs Zähler auszubauen. Rapid wiederum droht bei einer Niederlage schon den Anschluss an die Spitze zu verlieren. Schon jetzt sind es satte 11 Punkte, die auf den Tabellenführer fehlen und acht auf die Top-3.
16:38
Sowohl Salzburg als auch Rapid haben im Vergleich zum letzten Pflichtspiel Veränderungen vorgenommen. In unserem Spielschema findet ihr die aktuellen Aufstellungen.
16:29
Die Heim-Fans dürfen sich gemäß Statistik heute fast schon einen Dreier ihrer Salzburger erwarten. Vor rund fünf Jahren gab es nämlich mit einem 2:2 den bisher letzten Punktgewinn der Hütteldorfer in Wals-Siezenheim.
16:27
Etwas mehr als 16.000 Besucher werden heute in der Bullen-Arena erwartet. Das ist für Liga-Verhältnisse ganz ordentlich.
16:13
Auf der anderen Seite hat Rapid praktisch nichts zu verlieren, kaum jemand rechnet heute mit einem Punktgewinn der Wiener, die die letzten sieben Bundesligaduelle mit den Mozartstädtern allesamt verloren.
11:20
Herzlich willkommen zur 9. Runde der Bundesliga zum Spiel RB Salzburg gegen SK Rapid Wien!

Nach einem respektablen 1:1 in der Champions League beim großen FC Chelsea kehrt für die Bullen heute der Liga-Alltag zurück. Mit dem Heimspiel gegen den Rekordmeister geht es sogleich attraktiv weiter. Wobei: Sportlich gesehen sind die Salzburger ihrem Wiener Rivalen bereits enteilt. Von den letzten sieben Duellen gewannen die Mozartstädter allesamt. Zuletzt unterlag Salzburg Rapid vor rund dreieinhalb Jahren.

Und vieles spricht dafür, dass diese Serie bestehen bleibt, angesichts der schwachen Form der Hütteldorfer, die am vergangenen Spieltag dem WAC mit 1:3 unterlegen waren.

Los geht es ab 17:00 Uhr!

RB Salzburg

RB Salzburg Herren
vollst. Name
Fußballclub Red Bull Salzburg
Stadt
Wals-Siezenheim
Land
Österreich
Farben
rot-weiß
Gegründet
1933
Stadion
Red Bull Arena
Kapazität
31.895

Rapid Wien

Rapid Wien Herren
vollst. Name
Sportklub Rapid Wien
Spitzname
Die Grün-Weißen
Stadt
Wien
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
08.01.1899
Stadion
Allianz-Stadion
Kapazität
28.000