16. Spieltag
13.11.2022 17:00
Beendet
LASK
LASK
1:1
Sturm Graz
Sturm Graz
0:0
  • René Renner
    Renner
    46.
    Linksschuss
  • Emanuel Emegha
    Emegha
    77.
    Linksschuss
Stadion
Raiffeisen Arena
Zuschauer
5.800
Schiedsrichter
Sebastian Gishamer

Liveticker

90.
19:10
Ein Danke geht raus an alle Mitlesenden. Das Ticker-Team wünscht eine schöne Winterpause und - solltet ihr sie schauen - eine schöne WM.
90.
19:02
Fazit:
Das letzte Bundesliga-Spiel im Kalenderjahr 2022 wurde der Bezeichung "Schlagerspiel" in allen Punkten gerecht. Beide Mannschaften agierten zu jeder Zeit mit einer offensiven Grundausrichtung, erspielten sich zahlreiche Torchancen und boten zum Jahreskehraus einen grandiosen Auftritt. Das Remis ist auch das einzige Ergebnis, welches dem Match gerecht wird, das keinesfalls einen Verlierer verdient hat.
90.
18:56
Spielende
90.
18:54
Sturm setzt jetzt alles auf eine Karte und ist in den letzten Momenten der Partie das Team, welches unbedingt den Dreier mitnehmen will.
90.
18:53
Einwechslung bei LASK: Gabriel Zirngast
90.
18:53
Auswechslung bei LASK: Sascha Horvath
90.
18:52
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
18:51
Einwechslung bei Sturm Graz: Ivan Ljubić
90.
18:51
Auswechslung bei Sturm Graz: Otar Kiteishvili
89.
18:51
Das war der Matchball für Sturm! Luckeneder mit der zu kurzen Kopfballrückgabe auf Schlager, Emegha zieht aufs Tor und vergibt knapp. Spielt der Grazer Angreifer auf den mitlaufenden Jantscher, stehts wohl 1:2.
89.
18:48
Einwechslung bei LASK: Nemanja Celić
89.
18:48
Auswechslung bei LASK: Robert Žulj
86.
18:47
Beeindruckend, wie beide Teams bis zum Schluss um den Sieg kämpfen. Kein Taktieren, kein Abwarten. Voller Fokus auf den einen, vielleicht entscheidenden Moment. Ganz starkes Spiel zum Abschluss der letzten Runde im Herbst 2022 - und das von beiden Teams!
84.
18:45
Es geht weiterhin hin und her, zunächst wird eine gute Torchance der Gäste aufgrund von Abseits unterbunden, auf der Gegenseite findet Nakamura nach Horvath-Steilpass in Siebenhandl seinen Meister.
81.
18:43
Elfmeteralarm im LASK-Strafraum! Gorenc-Stankovic wirft das Leder zu Kiteishvili, der wird von Horvath angegangen und der Grazer fällt. Kein Elfmeterpfiff, kein VAR, zumindest diskutabel. Weiter gehts!
79.
18:39
Die Antwort der Hausherren ist ein Schuss von Sascha Horvath, der aus der Distanz draufhält, das Tor allerdings doch klar verfehlt.
77.
18:37
Einwechslung bei LASK: Florian Flecker
77.
18:37
Auswechslung bei LASK: Thomas Goiginger
76.
18:37
Tooor für Sturm Graz, 1:1 durch Emanuel Emegha
Und nur Sekunden später ist Emegha dann doch erfolgreich. Prass leitet den Ausgleich mit einem traumhaften Steilpass auf Gazibegovic ein, der das Leder perfekt mitnimmt, präzise zur Mitte spielt und den Torschützen findet.
75.
18:35
Schlager pariert eine Flanke von der linken Seite vor Emegha, der mit dem Kopf zur Stelle gewesen wäre.
73.
18:34
Die offizielle Statistik zählt jeweils neun Torschüsse bei beiden Mannschaften, 57:43 Prozent Ballbesitz zu Gunsten der Linzer.
71.
18:31
Einwechslung bei Sturm Graz: Jakob Jantscher
71.
18:31
Auswechslung bei Sturm Graz: William Bøving
68.
18:28
Gelbe Karte für Sascha Horvath (LASK)
Beim Versuch, einen Sturm-Angriff zu unterbinden, sieht Horvath für ein Foul an Gazibegovic die gelbe Karte.
66.
18:26
Zulj setzt sich auf der linken Seite durch, spielt auf Goiginger und der gibt das Leder per Direktabnahme weiter auf Nakamura. Dessen Flanke landet jedoch in den Armen von Siebenhandl.
65.
18:25
Der Ball läuft schön durch die Reihen der Linzer, die sich über Zulj und Goiginger in den Sechzehner kombinieren. Der Abschluss bleibt jedoch an einem Grazer hängen.
63.
18:24
Wüthrich foult Ljubicic und die Linzer bekommen einen Freistoß aus rechter Position zugesprochen. Dieser bringt jedoch, außer einem Nakamura-Chipball, nichts ein.
60.
18:22
Einen Dreifachtausch sieht man auch nicht alle Tage. Sturm-Coach Ilzer will dem Spiel einen neuen Drive verpassen und bringt neue Kräfte für die letzten 30 Minuten.
59.
18:21
Einwechslung bei Sturm Graz: Emanuel Emegha
59.
18:20
Auswechslung bei Sturm Graz: Albian Ajeti
59.
18:20
Einwechslung bei Sturm Graz: Tomi Horvat
59.
18:20
Auswechslung bei Sturm Graz: Stefan Hierländer
59.
18:20
Einwechslung bei Sturm Graz: David Schnegg
59.
18:19
Auswechslung bei Sturm Graz: Amadou Dante
58.
18:18
Nakamura zieht von der linken Außenbahn zur Mitte und probiert den Kunstschuss aus der Distanz. Das Leder geht jedoch in Richtung Block der Heimfans.
53.
18:16
Gorenc-Stankovic wird im Sechzehner im Zweikampf mit Luckeneder von dessen Ellbogen getroffen und bleibt angeschlagen liegen. Gishamer hat hier kein Foul gesehen und der VAR schreitet auch nicht ein. War dem Videoschiedsrichter wohl zu wenig Fehlentscheidung.
50.
18:13
Riskanter Rückpass von Luckenender auf seinen Keeper. Schlager kommt aus seinem Tor und kann das Spielgerät gerade noch vor Ajeti wegdreschen.
48.
18:12
Perfekter kann eine zweite Spielhälfte gar nicht beginnen. Die Stimmung in der ausverkauften Raiffeisen-Arena ist naturgemäß ausgelassen.
46.
18:06
Tooor für LASK, 1:0 durch René Renner
Wunderschöner Treffer der Hausherren! Sturm bringt den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Dante klärt das Leder zur Mitte und Renner drischt in seinem 100. Bundesliga-Spiel für den LASK das Leder per Volley traumhaft in die linke, untere Ecke.
46.
18:05
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:55
Halbzeitfazit
Die ersten rund 35 Minuten waren eines Spitzenspiels absolut würdig. Beide Mannschaften legten eine offensive Spielanlage an den Tag und das Match war über weite Strecken gut anzusehen. Die beste Torchance fand Albian Ajeti vor, der binnen drei Sekunden das Kunststück zu Stande brachte, zunächst an die linke und dann an die rechte Stange zu schießen. In den letzten Minuten fehlte zwar der Zug zum Tor, jedoch wollte keines der Teams mit einem Rückstand den Gang zum Pausentee antreten.
45.
17:49
Ende 1. Halbzeit
45.
17:48
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
40.
17:43
Das hat wehgetan! Gorenc-Stankovic will an der Mittellinie ausputzen, trifft allerdings Dante in der Magengegend. Der Grazer bleibt kurze Zeit liegen, erfängt sich jedoch wieder und kann weitermachen.
36.
17:41
Stojkovic hat gegen Prass den Arm draußen, was Gishamer auch mit einem Foulpfiff goutiert. Der Freistoßtrick der Grazer im Anschluss verdient seinen Namen jedoch keineswegs. Trotzdem kommt Hierländer über Umwege an das Spielgerät, pfeffert es allerdings eigensinnig in den Paschinger Nachthimmel, anstatt den Pass auf den mitlaufenden Ajeti zu suchen.
34.
17:38
Was wäre ein Spiel mit Kühbauer-Beteiligung, ohne die obligatorischen Diskussionen mit dem Unparteiischen? Ganze 34 Minuten hat es diesmal gedauert, bis Gishamer zum ersten Mal den Dialog mit dem LASK-Trainer sucht.
33.
17:37
Gefährlich! Wüthrich verliert im Ballbesitz die Balance und Goiginger erarbeitet sich das Leder. Schiedsrichter Gishamer hat ein Foul gesehen und unterbindet die Aktion. Glück für Sturm, denn der Linzer Offensivakteur wäre alleine auf Siebenhandl zugelaufen. Denn viel wars nicht.
31.
17:35
Eckball Nakamura, der allerdings zu einer Slapstick-Aktion verkommt und an Freund und Feind vorbeifliegt.
30.
17:34
Der Standard wird kurz abgespielt und Goiginger zieht aus rund 20 Metern ab. Knapp vorbei!
29.
17:33
Steilpass auf Nakamura, der aufzieht und an Affengruber mit einem Haken vorbeigehen will. Der Grazer Verteidiger kann sich nur mit einem Foul helfen und die Heimischen bekommen einen Freistoß in aussichtsreicher Position am linken Sechzehnereck zugesprochen.
26.
17:29
Gelbe Karte für Thomas Goiginger (LASK)
Der Übeltäter steigt gegen den ausputzenden Wüthrich mit gestrecktem Bein ein, der Grazer bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen und Goiginger hat Glück, dass er noch auf dem Feld bleiben darf.
24.
17:28
Boving wird steil angespielt und geht bis an die Grundlinie vor. Seine Hereingabe wird zur Ecke geklärt, die unmittelbar danach auch zur Mitte fliegt. Gorenc-Stankovic agiert rüde gegen Stojkovic, der mit einer blutenden Lippe liegen bleibt.
18.
17:22
So etwas sieht man nicht alle Tage. Gazibegovic zieht auf, spielt in den Sechzehner und Ajeti trifft an die linke Stange. Von dieser kullert das Leder entlang der Torlinie in Richtung rechter Stange, wo erneut Ajeti zur Stelle ist, aus spitzem Winkel abzieht - und erneut Aluminium trifft.
15.
17:18
In den ersten 15 Minuten erleben wir ein gutes, munteres Spitzenspiel am Sonntagnachmittag. Das Spiel findet zu guten Teilen in und um den jeweiligen Strafräumen statt.
13.
17:16
Foul an Bøving und gefährliche Freistoßposition für Sturm im linken Halbfeld. Neo-Teamspieler Alexander Prass führt den Standard aus und flankt scharf zur Mitte, dort ist jedoch niemand, um das Spielgerät einzuköpfen.
10.
17:14
Starke Grätsche von Ziereis, der eine Flanke auf Ajeti noch abfängt und eine gefährliche Abschlusschance der Gäste zunichte macht.
6.
17:10
Ljubicic dringt über links in den Sechzehner ein und Zulj kommt zum Abschluss. Dahinter steckt jedoch zu wenig Druck und Dante drischt das Spielgerät aus der Gefahrenzone.
3.
17:07
Erste Offensivaktion der Grazer. Ajeti dringt in den Sechzehner ein, begeht gegen Ziereis allerdings ein Stürmerfoul.
1.
17:05
Die Hausherren agieren in Weiß-Schwarz, Sturm komplett in Blau.
1.
17:05
Mit rund drei Minuten Verzögerung startet die Begegnung. Christoph Lumetzberger ist für Sie an der Tastatur. Schönes Spiel allen Mitlesenden!
1.
17:04
Spielbeginn 1. Halbzeit
17:03
Die LASK-Fans mit einer Pyro-Show vor Spielbeginn. Schaut zwar gut aus, sorgt aber dafür, dass Rauchschwaden über den Platz ziehen und sich der Ankick noch kurz verzögert.
17:00
Sturm-Kapitän Hierländer hat den Münzwurf gewonnen.
16:57
Schiedsrichter Sebastian Gishamer führt die Teams auf den Rasen. In Kürze geht es los!
16:52
Das Stadion füllt sich und ist wenige Minuten vor Beginn praktisch bis auf den letzten Platz besetzt.
15:41
Die Raiffeisen-Arena ist bereits seit vergangenen Donnerstag ausverkauft. Eine gute Stimmung sowie ein würdiger Rahmen für das letzte Ligaspiel im Kalenderjahr 2022 scheint somit garantiert zu sein.

Für die Linzer heißt es Abschied nehmen von der provisorischen Heimstätte, in welcher die vergangenen Jahre gekickt wurde. Auch wenn das Cup-Viertelfinale Anfang Februar noch in Pasching ausgetragen wird, so ist das heutige Match das letzte Bundesliga-Spiel im Linzer Vorort, ehe im Frühjahr der Umzug in die neue Arena auf der Gugl vollzogen wird.
15:34
Sturm steht in der Tabelle sechs Zähler vor den Stahlstädtern und möchte diesen Vorsprung zumindest nicht kleiner werden lassen. In den letzten beiden Auswärtsspielen (in Salzburg und in Altach) holten die Grazer jeweils ein Unentschieden, dazwischen gelang ein Heim-Dreier gegen Ried. Nach dem bitteren Europacup-Aus vor zehn Tagen möchte die Elf von Christian Ilzer mit einem positiven Abschluss in die Pause gehen.
15:01
Die Linzer haben gute Erinnerungen an das letzte Aufeinandertreffen mit den Steirern. Sind sie ihrerseits doch das einzige Team, welches Sturm in dieser Bundesliga-Saison bislang bezwingen konnte. Der 1:0-Auswärtserfolg aus dem August ist aber nicht nur gefühlt bereits eine Ewigkeit enfernt, auch von der Tabellenführung, die der LASK seinerzeit inne hatte, trennen die Kühbauer-Elf vor dem Nachmittags-Spiel der Salzburger zumindest schon zehn Punkte.
14:35
Herzlich Willkommen zum Abschluss der 16. Runde der Admiral Bundesliga, wo wir für euch die Partie des LASK gegen Sturm Graz im Angebot haben.

Zum Jahreskehraus in der höchsten österreichischen Spielklasse empfängt der Tabellendritte zu Hause den Zweiten in der heimsichen Raiffeisen Arena, ehe es nach Schlusspfiff ob der nahenden Fußball-WM in eine fast drei monatige Winterpause geht.

Beide Teams wollen sich mit einem Erfolgserlebnis in eben diese lange Unterbrechung verabschieden und den Rückstand auf Winterkönig Salzburg so klein wie möglich belassen.

LASK

LASK Herren
vollst. Name
Linzer Athletik-Sport-Klub
Spitzname
Laskler
Stadt
Pasching
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
25.07.1908
Stadion
Raiffeisen Arena
Kapazität
6.009

Sturm Graz

Sturm Graz Herren
vollst. Name
Sportklub Sturm Graz
Spitzname
Schwoaze
Stadt
Graz
Land
Österreich
Farben
schwarz-weiß
Gegründet
01.01.1909
Stadion
Merkur Arena
Kapazität
16.364