12. Spieltag
23.10.2021 17:00
Beendet
Admira Wacker
FC Admira Wacker
0:1
WSG Tirol
WSG Tirol
0:0
  • Giacomo Vrioni
    Vrioni
    90.
    Elfmeter
Stadion
BSFZ-Arena
Zuschauer
1.300
Schiedsrichter
Josef Spurny

Liveticker

90
18:59
Fazit:
Am Ende steht es zwischen der Admira und der WSG 0:1. Die Beharrlichkeit der Tiroler hat sich am Ende ausgezahlt und so bleibt man im siebenten Duell in Folge mit den Südstädtern ungeschlagen. Die entscheidende Szene die zum Auswärtssieg der Tiroler führte fand in der 89. Minute statt, als Brugger im Strafraum Sabitzer zu Fall gebracht hat. Den fälligen Strafstoß verwandelt wenig später Vrioni zum 1:0 Endstand für die WSG. Für die Admira heißt es jetzt: Abhaken und den Fokus auf die kommenden Aufgaben legen, denn schon nächste Woche wartet ein Gastspiel in Klagenfurt, für die Tiroler geht es nach Linz zum LASK. Das wars von hier aus der Südstadt, einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
90
18:52
Spielende
90
18:50
Gelbe Karte für Benjamin Ožegović (WSG Tirol)
Der Keeper der Tiroler sieht wegen Zeitspiel die Gelbe Karte.
90
18:49
Es laufen die letzten Minuten, der Admira läuft allmählich die Zeit davon.
90
18:48
Silberberger wechselt noch einmal, wohl auch um Zeit von der Uhr zu nehmen.
90
18:48
Einwechslung bei WSG Tirol: Johannes Naschberger
90
18:47
Auswechslung bei WSG Tirol: Thomas Sabitzer
90
18:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
18:45
Tooor für WSG Tirol, 0:1 durch Giacomo Vrioni
Vrioni übernimmt die Angelegenheit und trifft cool zum 1:0 für die Gäste.
89
18:45
Elfmeter für die WSG!: Sabitzer wird von Brugger im Strafraum gelegt, es gibt Strafstoß für die WSG.
88
18:43
Herzog bringt Gattermayer für Kronberger, der zu seinem Bundesliga-Debüt kommt.
87
18:42
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Angelo Gattermayer
87
18:42
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Luca Kronberger
86
18:41
Es laufen die letzten Minuten der regulären Spielzeit, kann hier eines der beiden Teams für die Entscheidung sorgen?
83
18:38
Fehlpass von der Admira: Müller schnappt sich die Kugel und zieht ab, sein Schuss wird zur Ecke geklärt, die aber nichts einbringt.
82
18:37
Rogelj mit einer gefährlichen Hereingabe von rechts auf Skrbo, Schmiedl kann aber entscheidend dazwischengehen.
80
18:36
Mustapha mit einem schönen Solo über rechts in den Strafraum, er setzt sich gut gegen Behounek durch und zieht ab, sein Schuss fällt aber zu schwach aus.
79
18:34
Die Juventus-Leihgabe kann aber wohl weitermachen.
78
18:33
Vrioni bleibt nach einem Zusammenstoß mit Brugger verletzt am Boden liegen, das Spiel ist kurz unterbrochen.
77
18:32
Beide Teams zeigen sich jetzt mit mehr Offensivbemühungen, eine spannende Schlussphase steht uns mit Sicherheit bevor.
75
18:30
Gelbe Karte für Renny Smith (WSG Tirol)
Smith sieht für ein Foul an der rechten Strafraumgrenze Gelb.
74
18:30
Die WSG mit einigen schönen Kombinationen an der Strafraumgrenze, die letzte Konsequenz fehlt hier aber ebenfalls.
73
18:28
Ostrzolek bringt den Ball gut in den 16er, seine Flanke findet aber keinen Abnehmer.
72
18:27
Nächste Ecke von rechts für die Hausherren...
71
18:26
Die Ecke wird von Kronberger auf Ostrzolek kurz ausgeführt, der den Ball in den Fünfer flankt, von wo Ožegović den Ball locker fangen kann.
70
18:25
Patrick holt den nächsten Eckball für die Admira heraus, diesmal von rechts...
68
18:24
Beide Trainer wechseln jetzt ordentlich durch und bringen viele frische Kräfte.
68
18:23
Einwechslung bei WSG Tirol: Stefan Skrbo
68
18:23
Auswechslung bei WSG Tirol: Denis Tomic
66
18:23
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Patrick
66
18:22
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Marco Hausjell
66
18:22
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Wilhelm Vorsager
66
18:22
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Ilay Elmkies
66
18:21
Gelbe Karte für Giacomo Vrioni (WSG Tirol)
Vrioni sieht für ein überhartes Einsteigen Gelb.
65
18:20
Die WSG hat seit der Pause doch mehr vom Spiel, kann aber nicht wirklich für Gefahr sorgen.
62
18:18
Knapp 30 Minuten sind hier noch zu spielen, momentan findet das Spiel vor allem im Mittelfeld statt, beide Mannschaften können weiterhin keinen brauchbaren Spielfluss erzeugen.
61
18:16
Silberberger bringt den zuletzt eher schwachen Vrioni für Blume.
61
18:16
Einwechslung bei WSG Tirol: Giacomo Vrioni
61
18:16
Auswechslung bei WSG Tirol: Bror Blume
60
18:15
Die ausgeführte Ecke bringt aber nichts ein.
59
18:14
Guter Schuss von Kerschbaum, zentral aus 20 Metern, Ožegović klärt zur Ecke...
56
18:11
Der aber nichts einbringt.
55
18:10
Elmkies holt gegen Petsos einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld heraus...
53
18:08
Die WSG ist zu Beginn dieser zweiten Hälfte besser in der Partie, die Admira muss hier erstmal aufpassen.
52
18:07
Schon wieder Sabitzer, der erneut im 16er der Admira völlig frei zum Kopfball kommt, Leitner kann aber parieren.
51
18:06
Guter Ball von Smith von links auf Sabitzer, der die Hereingabe per Kopf nimmt und das Tor nur knapp verfehlt.
50
18:05
Herzog bringt Schmiedl für Zwierschitz.
49
18:05
Die Gäste mit den ersten guten Akzenten, ein Eckball von links bringt halbwegs Gefahr.
49
18:04
Einwechslung bei FC Admira Wacker: Philipp Schmiedl
49
18:04
Auswechslung bei FC Admira Wacker: Stephan Zwierschitz
47
18:02
Gelbe Karte für Maxime Awoudja (WSG Tirol)
Awoudja sieht für ein zu hoch gestrecktes Bein Gelb.
46
18:01
Und weiter geht´s, jetzt die Admira mit dem Anstoß und gleich mit dem ersten Abschluss durch Kronberger, zentral aus 20 Metern.
46
18:00
Anpfiff 2. Halbzeit
45
17:51
Nach 45 Minuten steht es zwischen der Admira und der WSG noch torlos, 0:0. Nach einem eher verhaltenen Beginn konnte vor allem der auffällige Sabitzer auf Seiten der Tiroler für Gefahr sorgen. Die bisher beste Chance hatten jedoch die Hausherren in Person von Hausjell, der in der 37 Minute völlig frei auf Ožegović zuläuft, sein Schuss fällt jedoch zu zentral aus. Danach sorgten die Südstädter immer wieder mit Halbchancen für Gefahr, die aber allesamt aufgrund von Ungenauigkeiten nicht entscheidend genutzt werden konnten. In Kürze geht´s weiter, bis gleich!
45
17:47
Ende 1. Halbzeit
45
17:46
Gelbe Karte für Niko Datković (FC Admira Wacker)
Datkovic sieht für ein rüdes Foul an Sabitzer die Gelbe Karte.
44
17:45
Gelbe Karte für Suliman Mustapha (FC Admira Wacker)
Mustapha sieht für ein Handspiel in der Vorwärtsbewegung Gelb.
43
17:44
Gute Aktion von Kerschbaum, der den Ball von rechts in den Strafraum auf Kronberger serviert. Die Nummer 63 der Admira kann den Ball aber nicht entscheidend kontrollieren.
42
17:42
Tomic führt aus, jedoch ohne Gefahr für die Hausherren.
41
17:41
Auf der anderen Seite holt Petsos von rechts an der Strafraumgrenze einen Freistoß heraus...
38
17:40
Da war sie, die Chance für das Team von Trainer Herzog auf die Führung.
37
17:39
Topchance für Hausjell!: Der schnelle Admiraner läuft zentral alleine auf Ožegović zu und zieht ab, jedoch zu zentral sodass Ožegović parieren kann, den Nachschuss setzt Mustapha dann drüber.
35
17:37
Zehn Minuten geht´s noch in Hälfte eins. Bisher deutet relativ viel auf ein Remis zur Pause hin, oder kann hier noch eine der beiden Mannschaften entscheidende Akzente setzen?
33
17:34
Rogelj bringt Behounek mit einem schlechten Rückpass ordentlich in Bedrängnis, solche Fehler können heute durchaus spielentscheidend sein.
32
17:33
Tomic fasst sich ein Herz halblinks aus 16 Metern und hält drauf, verfehlt das Tor aber knapp.
32
17:32
Die ausgeführte Ecke wird von Ostrzolek geklärt.
31
17:31
Sabitzer holt einen weiteren Eckball von rechts heraus...
30
17:31
Eine halbe Stunde ist bereits gespielt, beide Teams riskieren noch nicht allzu viel und warten eher ab, was der Gegner tut.
27
17:28
Topchance für die Admira: Kerschbaum bekommt den Ball im 16er und legt ab auf Mustapha, der sofort abzieht. Sein Schuss wird zur Ecke geklärt, die aber geklärt werden kann.
25
17:26
Die Südstädter stehen aktuell relativ hoch und stören die Gäste früh beim Spielaufbau.
23
17:24
Gute Kombination der Hausherren: Der Ball rollt über mehrere Stationen von rechts auf Ostrzolek, der zentral aus 20 Metern draufhält, den Ball jedoch in die Wolken schickt.
21
17:23
Gute Chance für die Gäste: Sabitzer bekommt die Kugel rechts im 16er serviert und zwingt Leitner zu einer Parade, es gibt daraufhin Eckball von rechts, der aber nichts einbringt.
20
17:20
Beide Teams agieren aktuell zu hektisch im Spielaufbau, ein wirklicher Spielfluss kommt so nicht zustande.
17
17:19
Hausjell und Mustapha kombinieren sich schön in den 16er, die beiden werden jedoch von Behounek rechtzeitig gestoppt. Anschließend liegt Mustapha kurz angeschlagen am Boden, der junge Admiraner kann aber weitermachen.
16
17:16
Tomic führt aus, die Ecke bringt aber keine Gefahr für die Admira.
15
17:16
Malicsek klärt einen Angriff der Tiroler zum ersten Eckball der Gäste...
13
17:14
Erster Schuss von der Admira auf das Tor durch Kerschbaum, der aber zu schwach zentral aus 20 Metern abzieht, kein Problem für Ožegović.
12
17:13
Riskantes Spiel von Behounek im eigenen Strafraum, die Admira kann daraus aber kein Kapital schlagen.
11
17:11
Gelbe Karte für Thomas Sabitzer (WSG Tirol)
Sabitzer holt sich für ein taktisches Foul an Kronberger die Gelbe Karte ab.
10
17:11
Zehn Minuten sind absolviert, die einzig richtige Chance fanden bisher die Gäste in Form von Sabitzer vor, von der Admira kommt offensiv noch relativ wenig.
8
17:09
Es folgt der erste Eckball der Hausherren, Elmkies führt aus, es gibt aber zunächst keine Gefahr für Ožegović.
7
17:08
Kerschbaum mit einer guten Hereingabe von links in den 16er, die aber keinen Abnehmer findet.
6
17:07
Im Gegenzug hat Sabitzer die Chance auf die Führung: Smith spitzelt aus dem linken Halbfeld den Ball perfekt auf Sabitzer, der Leitner überhebt. Sein schöner Versuch geht knapp über den Kasten der Admira.
5
17:06
Erste gute Aktion der Südstädter: Hausjell bekommt die Kugel gut in den Lauf in der Vorwärtsbewegung serviert, bleibt aber im 16er hängen.
4
17:05
Die Admira lässt den Ball zunächst in den eigenen Reihen zirkulieren und wartet ab.
2
17:02
Die Gäste versuchen gleich gut nach vorne zu kommen, die Admir-Defensive ist gleich gefordert.
1
17:01
Und los geht´s, die WSG mit dem Anstoß!
1
17:01
Spielbeginn
16:57
Die beiden Mannschaften stehen schon im Spielertunnel und kommen in Kürze auf das Feld. Wir wünschen gute Unterhaltung bei der heutigen Partie!
16:48
Also in knapp 15 Minuten geht´s los, hier in Maria Enzersdorf. Kann die Admira ihre guten Ergebnisse aus den letzten Runden bestätigen oder gelingt es den Tirolern, gegen die Südstädter erneut ungeschlagen zu bleiben?
16:45
Die heutige Partie wird übrigens geleitet von Schiedsrichter Josef Spurny, begleitet wird er an den Linien von seinen Assistenten Sebastian Gruber und Stefan Pichler, sowie vom vierten Offiziellen Gerhard Grobelnik. Im VAR-Raum sitzen heute Rene Eisner, Andreas Witschnigg und Konrad Plautz.
16:40
Herzog und Silberberger hoffen also beide auf einen guten Start ihrer Mannschaften, man darf gespannt sein, welcher der beiden Trainer heute taktisch die besseren Rezepte findet.
16:37
Sein Gegenüber Andreas Herzog (Trainer Admira Wacker): Wir wollen unser Spiel heute durchziehen, trotz der vielen Ausfälle. Die WSG ist spielerisch sehr stark, da müssen wir aufpassen. Von Beginn an anzugreifen, das wäre heute ideal damit wir sofort dem Spiel unseren Stempel aufdrücken können. Über die Top sechs können wir erst in den nächsten Wochen reden, dann wird sich zeigen, ob es reicht für uns.
16:31
Thomas Silberberger (Trainer WSG Tirol) zur heutigen Partie: Wir müssen versuchen weniger billige Gegentore zu bekommen und probieren heute einen Neustart. Gelingt uns der Neustart heute, dann würde uns das freuen. Wir haben die Fehler der vergangenen Wochen analysiert und ich habe außerdem mit einigen Spielern über ihre Leistung, mit der ich nicht zufrieden war, gesprochen.
16:27
Die heutigen Aufstellungen sind da. Bei der Admira beginnt man, zumindest auf dem Papier, in einem 4-4-2 mit Raute, Kronberger, der zunächst noch fraglich war, beginnt dabei rechts außen. Bei den Gästen, die ebenfalls in einem 4-4-2 mit Raute agieren, ersetzt heute Ožegović den verletzten Oswald im Tor.
16:20
Werfen wir kurz einen Blick auf die Statistik: Die beiden Mannschaften treffen heute zum achten Mal in der Bundesliga aufeinander, von den sieben bisherigen Duellen konnten die Hausherren nur eines für sich entscheiden, zwei Partien gingen an die Tiroler, gar vier Partien endeten Remis. Zudem ist die WSG seit sechs Partien gegen die Admira ungeschlagen.
16:16
Beide Teams sind heute mit der einen oder anderen Verletzungssorge geplagt, bei der Admira fallen mit Ganda, Starkl, Bauer und Ristanic gleich vier Spieler aus, zudem ist Kronberger für die heutige Partie eher fraglich. Bei den Gästen fehlt heute unter anderem Stammkeeper Ferdinand Oswald, der Tiroler fällt mit einer starken Prellung sowie einem Knochenödem weiterhin aus.
16:03
Gespielt wird heute wie gesagt in der Südstadt, bei leicht bewölkten zwölf Grad Außentemperatur.
10:29
Im Rahmen der zwölften Runde der Admiral Bundesliga stehen sich der FC Admira Wacker und die WSG Tirol gegenüber!

Die Hälfte des Grunddurchgangs ist bereits absolviert, in der zwölften Runde empfangen die Hausherren aus der Südstadt die WSG Tirol. Beide Teams trennen nach elf gespielten Runden gerade einmal vier Punkte, dabei liegt die Admira derzeit auf dem siebten, die Tiroler hingegen auf dem letzten Rang, so eng gestaltet sich die momentane Tabellensituation.

Die Niederösterreicher konnten mit zuletzt guten Leistungen gegen die Wiener Austria sowie gegen Altach ihre Tabellenposition leicht festigen, so finden sich die Südstädter seit einigen Runden im Mittelfeld der Tabelle wieder.

Bei den Gästen aus Tirol gestaltet sich die Situation ähnlich, so verlor man zwar vor der Länderspielpause deutlich gegen Rapid, hingegen konnte man vergangene Woche gegen den TSV Hartberg erneut punkten.

Es erwartet und mit Sicherheit ein hart umkämpftes Spiel, Anpfiff ist um 17 Uhr in der BSFZ-Arena in Maria Enzersdorf!

FC Admira Wacker

FC Admira Wacker Herren
vollst. Name
Admira Wacker
Stadt
Maria Enzersdorf
Land
Österreich
Farben
rot-schwarz
Gegründet
17.06.1905
Stadion
BSFZ-Arena
Kapazität
12.000

WSG Tirol

WSG Tirol Herren
vollst. Name
Wattener Sportgemeinschaft Tirol
Stadt
Wattens
Land
Österreich
Farben
grün-weiß
Gegründet
1930
Sportarten
Judo, Fechten, Kegeln, Reiten, Taekwondo, Tauchen, Tischtennis
Stadion
Gernot Langes Stadion
Kapazität
5.500