38. Spieltag
18.05.2019 13:30
Beendet
SF Lotte
Sportfreunde Lotte
1:2
Würzburger Kickers
Würzburg
1:0
  • Jarosław Lindner
    Lindner
    29.
    Rechtsschuss
  • Fabio Kaufmann
    Kaufmann
    50.
    Kopfball
  • Patrick Breitkreuz
    Breitkreuz
    87.
    Rechtsschuss
Stadion
FRIMO Stadion
Zuschauer
1.633
Schiedsrichter
Jonas Weickenmeier

Liveticker

90
15:26
Fazit:
"Danke für drei Jahre 3. Liga" lautet die Botschaft auf einem Banner der Lottener Fans. Mit einer 1:2-Niederlage beenden die Sportfreunde die Saison 2018/19 auf dem 18. Rang (40 Punkte) und treten den Gang in die Regionalliga an. Zum Abschluss zeigten die Herren in Weiß eine mutige und geschlossene Mannschaftsleistung, die am Ende des Tages aber nichts mehr am Abstiegskampf ändert. Lindner besorgt in der ersten Halbzeit die Führung, die Kickers meldeten sich nach der Pause durch Kaufmann und Breitkreuz zurück und wendeten das Blatt. Würzburg beendet die Spielzeit mit dem vierten Sieg in Serie und auf einem versöhnlichen fünften Tabellenplatz (57 Punkte).
90
15:19
Spielende
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
89
15:18
Jetzt zeigt die Körpersprache klar, was in den Köpfen der Lottener los ist. Der Abstieg scheint besiegelt, die vorerst letzte Drittliga-Minute der Sportfreunde läuft an.
87
15:16
Tooor für Würzburger Kickers, 1:2 durch Patrick Breitkreuz
Würzburg versetzt Lotte den Gnadenstoß! Breitkreuz leitet den Angriff mit einem Pass zu Göbels nach rechts ein. Der Eingewechselte legt wieder zurück zu Breitkreuz, der die Pille von der Strafraumkante mit Spin in die linke Torecke hebelt. Starker Treffer vom Würzburger!
86
15:15
Lindner legt sich linksaußen die Murmel zurecht und flankt mit viel Zug zum Tor. Verstappen behält die Übersicht und sieht, dass das Leder deutlich neben dem Gehäuse aufkommt.
84
15:12
1633 Zuschauer haben heute den Weg ins FRIMO-Stadion gefunden. Trotz des drohenden Abstiegs ist die Stimmung in Lotte klasse, auch wenn das Geschehen allmählich zu plätschern beginnt.
81
15:10
Mutiger Versuch von Adam Straith, der einen geklärten Eckball vor der Box mit vollem Risiko per Volley nimmt. Der Schuss des Kanadiers ähnelt eher einem Field-Goal und fliegt in hohem Bogen gen Himmel.
78
15:07
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Patrick Breitkreuz
78
15:07
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Dominic Baumann
75
15:05
Eine Viertelstunde plus Nachspielzeit bleibt den Sportfreunden Lotte noch, zumindest den eigenen Teil der Aufgabe zu erfüllen. In Durchgang zwei ist die Elf von Ismail Atalan die aktivere Truppe und liefert ein gutes Spiel. Würzburg hat im Vergleich zum ersten Spielabschnitt das Fuß vom Gas genommen und investiert etwas weniger in das Geschehen.
72
15:01
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Tim Wendel
72
15:01
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Michael Schulze
72
15:00
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Gerrit Wegkamp
72
15:00
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Maximilian Oesterhelweg
70
14:59
Gelbe Karte für Jarosław Lindner (Sportfreunde Lotte)
An der Seitenauslinie kommt Lindner zu spät und senst Sontheimer um. Gelb geht dafür in Ordnung.
69
14:59
Glanzparade von Kroll! Dem eingewechselten Skarlatidis fällt die Murmel an der Strafraumkante auf den Fuß. Mit einer anspruchsvollen Direktabnahme probiert es der Joker und zwingt Kroll, der schon in die andere Ecke unterwegs war, zu einer spektakulären Flugeinlage.
67
14:56
Lindner wird steil ins Laufduell geschickt und zieht klar den Kürzeren. Trotzdem marschiert der Lottener im Vollsprint hinterher und schenkt die Situation nicht ab. Der Tabellenachzehnte zeigt sich kämpferisch von seiner besten Seite.
64
14:52
Gelbe Karte für Daniel Hägele (Würzburger Kickers)
Daniel Hägele spielt zuerst den Ball, trifft dann aber auch im Nachgang Paterson Chato. Die Gelbe Karte ist das Resultat dieses Einsteigens.
64
14:52
In der Blitztabelle liegen die Lottener aktuell weiter auf Rang 18. Ohne Schützenhilfe von der Konkurrenz sind die Sportfreunde machtlos, den Klassenerhalt unter Dach und Fach zu bringen.
61
14:49
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Hendrik Hansen
61
14:49
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Dave Gnaase
61
14:49
Der Wille ist den Hausherren nicht abzusprechen. Hervorzuheben ist insbesondere Oesterhelweg, der bei den meisten Offensivaktionen seine Finger im Spiel hat.
57
14:46
Einwechslung bei Würzburger Kickers -> Simon Skarlatidis
57
14:46
Auswechslung bei Würzburger Kickers -> Janik Bachmann
56
14:46
Erneut ist Eric Verstappen da, diesmal beim Versuch des Linksverteidigers Jeron Al-Hazaimeh. Der Keeper macht wieder eine gute Figut und hat die Fäuste rechtzeitig oben.
55
14:45
Paterson Chato! Aus 17 Metern nimmt der Joker einen Ball einfach Mal rotzfrech direkt. Verstappen macht sich ganz lang und lenkt das Leder weg vom Tor.
54
14:43
Krummes Ding von Kroll, der Ademi in den Fuß spielt. Der Kicker schickt Baumann hinter die Viererkette, doch die scharfe Flanke ins Zentrum bleibt aus spitzem Winkel hängen. Glück für den Schlussmann, dass da nichts passiert!
52
14:42
Das ist bitter aus Sicht der Lottener, die sich den Start in den zweiten Durchgang sicherlich anders vorgestellt haben. Nach dem Gegentreffer schiebt die Atalan-Elf umgehend nach vorne, Langlitz bleibt mit seinem Flankenversuch aber hängen.
50
14:39
Tooor für Würzburger Kickers, 1:1 durch Fabio Kaufmann
Nach 50 Minuten ziehen die Kickers gleich! Kurzweg wird auf dem linken Flügel überhaupt nicht angegriffen und bringt eine maßgeschneiderte Hereingabe auf den Schädel von Kaufmann, der die Murmel in Rücklage gegen die Laufrichtung von Kroll über die Linie drückt.
48
14:37
Gelbe Karte für Dave Gnaase (Würzburger Kickers)
Absolut richtige Gelbe Karte für Dave Gnaase, der den davonziehenden Felix Drinkuth am Konter hindert. Der Lottener wäre auf und davon gewesen.
47
14:36
Der unauffällige Toni Jović bleibt zur Pause in der Kabine, dafür ist Paterson Chato jetzt Teil des Geschehens. Der bei Bayer Leverkusen ausgebildete Angreifer besetzt das Sturmzentrum.
46
14:35
Einwechslung bei Sportfreunde Lotte -> Paterson Chato
46
14:35
Auswechslung bei Sportfreunde Lotte -> Toni Jović
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:21
Halbzeitfazit:
Die Sportfreunde Lotte führen zur Pause durch den Treffer von Jarosław Lindner mit 1:0 und sind auf dem Weg, ihren Teil der Pflicht zu erfüllen. Würzburg gehörten die besseren Torchancen im ersten Abschnitt, Baumann & co. platzierten ihre Abschlüsse aber zu ungenau. Lotte nutze eine seiner beiden Annäherungen, um ein Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt zu wahren. Auf den anderen Plätzen führen Jena und Großaspach allerdings, deshalb sind die Männer aus dem Tecklenburger Land auf Schützenhilfe angewiesen. Bis gleich!
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
45
14:17
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
14:16
Auf der anderen Seite schließt Patrick Sontheimer aus der Drehung ab und verfehlt das Gehäuse um zwei Meter. Das Geschehen plätschert der Halbzeit entgegen, die Entschlossenheit fehlt jetzt auf beiden Seiten.
42
14:14
Klasse Doppelpass von Drinkuth und Jović, mit der sie sich in den Strafraum kombinieren. Drinkuth zieht das Leder scharf in die Mitte, wo aber nur Hägele zu finden ist. So verpufft die aussichtsreiche Gelegenheit für die Sportfreunde.
40
14:10
Gelbe Karte für Lars Dietz (Sportfreunde Lotte)
Lars Dietz holt sich den gelben Karton ab, nachdem er gegen Dominic Baumann auf dem Flügel deutlich zu spät kam. Für den Verteidiger ist es die fünfte Verwarnung in dieser Saison.
37
14:09
Nach einer starken Anfangsphase finden die Kickers nicht mehr so häufig den Weg vor das Lotte-Tor. Die Sportfreunde stehen jetzt wesentlich tiefer angeordnet und verdichten das Zentrum.
34
14:06
Hartes Foulspiel von Straith an Ademi, der neben dem Ball mit seiner offenen Sohle aus viel von seinem Gegenspieler erwischt. Der Unparteiische lässt den Innenverteidiger nochmal mit einer mündlichen Verwarnung davonkommen.
32
14:04
Nach einem Zweikampf an der Mittellinie muss Jarosław Lindner kurz neben dem Spielfeld am lädierten Oberschenkel behandelt werden. Nach einer kurzen Pause ist der Torschütze wieder zurück.
29
14:00
Tooor für Sportfreunde Lotte, 1:0 durch Jarosław Lindner
Lotte geht in Führung! Nach dem Abstoß von Verstappen schenken die Würzburger den Ball im Spielaufbau ganz schnell in der eigenen Hälfte wieder her. Lindner nutzt den Fehler aus und versenkt die Kugel mit einem Flachschuss aus zehn Metern gegen die völlig unsortierte Hintermannschaft im Kasten.
28
14:00
Jarosław Lindner nimmt es mit drei Gegenspielern am Sechzehnmeterraum auf und geht nach einem Streichler seines Gegenspielers zu Boden. Schiri Weickenmeier winkt sofort ab und lässt weiterlaufen. Korrekt entschieden, das war zu wenig für einen Freistoß.
24
13:56
Die Herren in Weiß lassen jetzt die Kickers machen und ziehen sich in die eigene Hälfte zurück. Nach dem Ballgewinn marschiert Drinkuth nach vorne und scheitert mit einem abgefälschtem Schuss vom Strafraumeck an Verstappen.
21
13:53
Von Lotte muss etwas mehr kommen. Oesterhelweg setzte das erste Ausrufezeichen, allerdings erst nach 18 Minuten. Ansonsten geht die Partie eher in Richtung des Kastens von Kroll, der sich - wie schon in der Vorwoche - bereits den ein oder anderen kleinen Wackler erlaubte.
18
13:49
Jetzt ist Lotte dran! Von links zieht Maximilian Oesterhelweg mit der Pille vor die Box. Aus 17 Metern nimmt der Zehner Maß und zwingt Eric Verstappen zum ersten Arbeitsnachweis. Der Niederländer hat die Fäuste oben und blockt das Leder ab.
16
13:48
Die Führung für den Tabellenfünften ginge nach der Anfangsviertelstunde in Ordnung. Für die Mainfranken ist dieses Auswärtsspiel allem Anschein nach kein "Schönwetterkick".
13
13:45
Nächste dicke Möglichkeit bei den Gästen! Aus 20 Metern nimmt sich Fabio Kaufmann die Zeit und zieht ab. Der leicht abgefälschte Versuch klatscht in vollem Tempo an den Pfosten, Janik Bachmann kommt beim Nachschuss nicht optimal hinter den Ball. Steve Kroll lag quer in der Luft und wäre beim Pfostenkracher machtlos gewesen.
11
13:43
Würzburg macht es zu Beginn gut, im Konter die freien Räume in der Lottener Hälfte zu Bespielen. Die Hausherren bemühen sich nach vorne zu kommen, wo das Kombinationsspiel allerdings noch am stocken ist.
9
13:41
Kurze Unterbrechung für Kroll, dem vor der Ausführung des Abschlags scheinbar ein kleines Insekt ins Auge geflogen ist. Schiri Weickenmeier riskiert einen kurzen Blick und leistet erste Hilfe, bevor es weitergeht.
6
13:37
Bereits in den ersten Minuten ist zu erkennen, dass die Lottener in der Arbeit gegen den Ball so ihre Problemchen haben. Die Würzburger haben die nächste Chance über Schuppan, der Ademi per Flanke bedient. Seine Direktabnahme aus halbrechter Position verfehlt den Kasten um einen halben Meter.
4
13:35
Kroll ist zum ersten Mal gefragt, bei einem Distanzschuss von Gnaase aus 18 Metern. Der Würzburger rutscht beim Schuss weg und produziert so einen schwer zu berechnenden Ball, den der Keeper im Fallen aber sicher entschärft.
2
13:34
Ademi löst sich im Mittelfeld und legt raus zu Kaufmann auf der rechten Außenbahn. Die Hereingabe bleibt an Oesterhelweg hängen, der das lange Bein dazwischen hält.
1
13:32
Auf gehts in die letzten 90 Minuten dieser Drittliga-Saison! Lotte muss liefern und stößt in den weißen Trikots an. Würzburg hält ganz in Rot dagegen.
1
13:31
Spielbeginn
13:21
Würzburg ist als Favorit dieser Begegnung angesichts der Tabellenkonstellation schnell ausgemacht. Abzuwarten bleibt, welche Kräfte das abstiegsbedrohte Lotte heute entfalten kann. Schiri der Partie ist Jonas Weickenmeier aus Frankfurt. Andreas Steffens und Julius Martenstein sind seine Assistenten.
13:11
Die sorgenbefreiten Würzburger Kickers können eine gelungene Saison heute mit einem Auswärtserfolg zum Ende bringen. Am vergangenen Wochenende feierte die Mannschaft von Michael Schiele zuhause ein verdientes 2:0 gegen Lautern und rangiert (punktgleich mit Rostock) auf dem fünften Tabellenplatz. "Vier Siege in Folge zum Abschluss wären eine schöne Sache", so der Cheftrainer der Mainfranken. Zuvor erledigten die Kickers auch ihre Aufgabe gegen Köln (2:0) und Jena (4:3).
12:55
Einen einzigen Sieg heimsten die Lottener aus den letzten zehn Spielen ein. Die 40 Punkte auf dem Konto bedeuten Rang 18 in der Tabelle. Jena steht mit drei Zählern Vorsprung außerhalb der Abstiegszone, gefolgt von Großaspach mit 42 Punkten.
12:51
Zur ungünstigen Situation trug auch die 0:3-Schlappe bei, die Unterhaching der Atalan-Truppe am vergangenen Wochenende bescherte. Die Münchner retteten sich ans sichere Ufer, die Lottener treiben derweil auf dem See der Ungewissheit. "Die Jungs müssen weiter an sich glauben", forderte Lottes 39-jähriger Trainer von seinem Team. Die Botschaft in Richtung aller, die es mit den Sportfreunden halten, lautete: "Ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass wir wieder aufstehen werde, ob jetzt am Samstag oder in einem Jahr."
12:43
Lottes Kampf um den Klassenerhalt geht in die entscheidende Runde: Drei Punkte müssen gegen die Würzburger Kickers her, zudem sind die Sportfreunde auf Schützenhilfe von Fortuna Köln (gegen Großaspach) und 1860 München (in Jena) angewiesen. Der kleine Klub aus dem Tecklenburger Land hat es am letzten Spieltag nicht mehr in der eigenen Hand, das Abenteuer Profifußball in die vierte Runde zu schicken.
12:13
Hallo und herzlich willkommen zum letzten Spieltag der 3. Liga! Können die Sportfreunde Lotte den drohenden Abstieg auf den letzten Drücker abwenden? Die Antwort folgt ab 13:30 Uhr im FRIMO Stadion.

Sportfreunde Lotte

Sportfreunde Lotte Herren
vollst. Name
Verein für Leibesübungen Sportfreunde Lotte von 1929
Spitzname
Lotte
Stadt
Lotte
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
12.10.1929
Sportarten
Fußball, Handball, Gymnastik, Turnen, Walking, Boßeln, Schwimmen, Wavesy
Stadion
FRIMO Stadion
Kapazität
7.474

Würzburger Kickers

Würzburger Kickers Herren
vollst. Name
Fußball Club Würzburger Kickers 1907
Spitzname
Rothosen
Stadt
Würzburg
Land
Deutschland
Gegründet
17.11.1907
Stadion
flyeralarm Arena
Kapazität
13.138