1. Spieltag
25.07.2022 19:00
Beendet
SV Wehen
SV Wehen Wiesbaden
1:1
Borussia Dortmund II
Dortmund II
0:0
  • Gustaf Nilsson
    Nilsson
    56.
    Rechtsschuss
  • Rodney Elongo-Yombo
    Elongo-Yombo
    77.
    Rechtsschuss
Stadion
Brita-Arena
Zuschauer
2.869
Schiedsrichter
Mitja Stegemann

Liveticker

90.
20:57
Fazit:
Der SV Wehen Wiesbaden und Borussia Dortmund II trennen sich zum Abschluss des ersten Drittliga-Spieltags mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden! Beide Mannschaften hatten ihre Phasen im Spiel. Der BVB hatte in der ersten Hälfte zwei dicke Chancen durch Fink und Semić, während der SVWW engagierter aus der Kabine kam und schließlich glücklich durch ein kurioses Missverständnis zwischen BVB-Keeper Unbehaun und Schiri Stegemann durch Nilsson in Führung ging. Im Anschluss brauchte der BVB kurz, kam dann aber durch ein Debüt-Jokertor durch den erst kürzlich festverpflichteten Elongo-Yombo zurück. Die Schlussphase war offen, in der Nachspielzeit wollten die Gastgeber in schwarz-rot noch den Treffer, dieser sollte aber nicht mehr fallen. Am Ende können wahrscheinlich beide mit dem Punkt leben. Danke fürs Mitlesen!
90.
20:52
Spielende
90.
20:52
Es gibt nach einem Heußer-Abschluss nochmal eine Ecke für den SVWW. Diese wird aber von Unbehaun abgefangen.
90.
20:51
Es gibt drei Minuten oben drauf, was wieder zum Teil auf die Trinkpause aber auch auf die Wechsel zurückzuführen ist. Wehen drückt gerade wieder mehr auf die Tube, der BVB scheint sich mit dem Remis in der Fremde anzufreunden.
90.
20:49
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90.
20:49
Gelbe Karte für Dennis Kempe (SV Wehen Wiesbaden)
Kempe hat genug von den Dribbelspielchen von Elongo-Yombo. Er holt den Neuzugang des BVB im Vorwärtsgang beim Konter von den Beinen.
90.
20:49
Goppel läuft mal wieder auf rechts unermüdlich die Linie lang und wird mit dem nächsten Eckball belohnt. Die Heußer-Hereingabe landet über Umwege bei Farouk links in der Box. Der Deutsch-Ägypter verdribbelt sich dann aber.
89.
20:48
Die Partie neigt sich dem Ende zu und es ist nach wie vor alles möglich. Es ist derzeit kein Team dominant, es wird wenn dann auf den Lucky Punch hinauslaufen.
87.
20:46
Eberwein holt gegen Jacobsen auf der rechten Seite einen Eckball heraus. Michel schlägt diesen scharf an den ersten Pfosten, wo Carstens aber per Kopf löschen kann.
85.
20:45
Auf beiden Seiten betritt ein neuer Stürmer das Feld. Nilsson hat seinen Treffer beigesteuert, wenn auch auf eine untypische Weise. Pohlmann war im Großen und Ganzen bemüht aber unauffällig. Farouk und Tattermusch sind in der Schlussphase nun dabei.
85.
20:44
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Amin Farouk
85.
20:44
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Gustaf Nilsson
85.
20:43
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Ted Tattermusch
85.
20:43
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Ole Pohlmann
83.
20:42
Die Begegnung nimmt richtig an Fahrt auf, weil beide Teams ihr Visier langsam öffnen.
81.
20:40
Fast die direkte Antwort! Nach einer schönen Ballstafette landet der Ball zentral vor dem BVB-Strafraum bei Taffertshofer, der sich die Kugel auf rechts legt und dann satt flach abzieht. Die flache Fackel klatscht gegen den linken Innenpfosten und prallt von dort nah an der Torlinie nach rechts weg, wo der BVB zur Ecke klärt!
79.
20:38
Der Ausgleich lag nicht zwingend in der Luft, der BVB II hatte aber in den vergangenen Minuten nach den Wechseln wieder besser ins eigene Passspiel gefunden. BVB-Keeper Unbehaun wird sichtlich erleichtert sein, dass seine Kollegen seinen Schnitzer erstmal wettmachen.
77.
20:36
Tooor für Borussia Dortmund II, 1:1 durch Rodney Elongo-Yombo
Traumeinstand für Elongo-Yombo! Finnsson führt die Kugel zentral im Halbfeld und chippt das Leder rechts an das Strafraumeck zu Eberwein, der den Ball schnell kontrolliert und ihn zentral vierzehn Meter vor das Tor gibt. Dort steht der erst kürzlich bekanntgewordene Neuzugang und schließt trocken mit rechts in die linke Ecke ab - Ausgleich!
75.
20:34
Vize-Kapitän Kempe betritt das Spielfeld für den überzeugenden Ezeh. Außerdem kommt Heußer für Wurtz. Beim BVB muss Innenverteidiger Dams verletzt runter, er wird von Šuver positionsgetreu ersetzt.
74.
20:33
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Dennis Kempe
74.
20:33
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Brooklyn Ezeh
74.
20:33
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Mario Šuver
74.
20:32
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Niklas Dams
73.
20:32
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Robin Heußer
73.
20:32
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Emanuel Taffertshofer
72.
20:31
Der BVB II wirkt nach wie vor ein wenig konsterniert ob des skurrilen Geschenks an den Gegner beim 0:1 aus Dortmunder Sicht. Die junge Truppe von Christian Preußer tut sich schwer, wieder den roten Faden im eigenen Spiel zu finden.
70.
20:29
Es gibt wieder eine kurze Trink- und Erfrischungspause, die von Kauczinski auch zum Wechseln genutzt wird. Gürleyen lief gefühlt nicht mehr ganz rund und wird nun vom erfahrenen Mockenhaupt ersetzt.
69.
20:28
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Sascha Mockenhaupt
69.
20:28
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Ahmet Gürleyen
68.
20:28
Hollerbach auf Goppel! Der Joker Hollerbach macht nach seiner Einwechslung ebenfalls ein super Spiel bislang. Er tankt sich durchs Zentrum und hat dann das Auge für Goppel, der rechts frei im Strafraum ist und das Leder aus vierzehn Metern gut einen Meter über die Latte jagt!
67.
20:26
SVWW-Neuzugang Ezeh macht bisher ein richtig starkes Spiel. Jetzt zeigt er seine defensive Klasse, indem er Pohlmann auf rechts am Durchbrechen hindert und ihn super vom Ball trennt.
66.
20:25
Elongo-Yombo setzt auf seiner rechten Seite sofort Gürleyen unter Druck, der den Ball eigentlich leichtfertig hergibt, von Schiri Stegemann aber gütigerweise einen Freistoß bekommt.
64.
20:24
BVB-Coach Preußer bringt mit den Neuzugängen Michel und Elongo-Yombo sowie Broschinski drei frische Kräfte in die Zentrale und in der Offensive. Fink hatte seine Chancen und muss runter, genauso wie Semić und Özkan.
63.
20:23
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Rodney Elongo-Yombo
63.
20:22
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Lion Semić
63.
20:22
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Falko Michel
63.
20:22
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Can Özkan
63.
20:22
Einwechslung bei Borussia Dortmund II: Moritz Broschinski
63.
20:22
Auswechslung bei Borussia Dortmund II: Bradley Fink
62.
20:21
So läuft der BVB II nun einer unglücklichen, nach dem Wiederanpfiff aber nicht unverdienten Führung Wiesbadens hinterher.
61.
20:20
BVB-Keeper Unbehaun hatte sich vor dem 1:0 für Wiesbaden verhört. Er dachte wohl, Schiri Stegemann hätte auf Abseits entschieden. Sein Zurechtlegen des Balls wurde dann aber zur Vorlage für Nilsson, da Stegemann die Partie nicht unterbrochen hatte.
59.
20:18
Gelbe Karte für Antonios Papadopoulos (Borussia Dortmund II)
Papadopoulos rennt Ezeh auf der linken Seite um und sammelt dadurch Karte Nummer eins in dieser Saison. Der Deutsch-Grieche wollte wohl ein Zeichen setzen.
58.
20:18
Auf der Gegenseite bietet sich Fink wieder eine Gelegenheit, nachdem er von Semić am Strafraum freigespielt wird. Der Stürmer verstolpert das Leder dann aber und Stritzel ist zur Stelle.
56.
20:14
Tooor für SV Wehen Wiesbaden, 1:0 durch Gustaf Nilsson
Ist das eine krumme Nummer! BVB-Keeper Unbehaun legt sich den Ball eigentlich zum Abstoß vor. Der Ball landet aber zu weit vorne fast an der Sechzehnergrenze und war zuvor wohl doch nicht im Toraus. Nilsson erkennt die günstige Situation und schießt die Kugel über den rechten Pfosten ins Netz - unfassbare Szene!
55.
20:14
Pohlmann geht auf Zuspiel von Bueno mal auf links die Linie entlang, wird aber jüngst vom aufmerksamen Goppel ausgebremst. Die Wiesbadener sind voll drin in Hälfte zwei.
53.
20:12
Die Borussia aus Dortmund muss sich wieder reinkämpfen in diese Partie, die sie eigentlich vor der Pause dominiert hatte.
51.
20:10
Tor? Nein, tatsächlich nicht! Goppel setzt nach der Ecke nach und marschiert auf rechts die Linie herunter. Seine anschließende hohe Hereingabe findet Gürleyen halblinks sieben Meter vor dem Tor, wo der Innenverteidiger den Ball wuchtig in das Netz köpft, allerdings lediglich das Außennetz! Einige Fans hatten die Kugel bereits drin gesehen!
50.
20:09
Hollerbach holt auf Steilpass von Ezeh links neben der Box per abgefälschter Flanke eine Ecke heraus. Der Joker findet sich prima zurecht.
49.
20:08
Der SVWW kommt gut aus der Pause und will hier früh in Hälfte zwei das Momentum auf seine Seite holen. Sie setzen den BVB II früh unter Druck.
47.
20:06
Hollerbach deutet direkt sein Potential an. Er erläuft eine Kopfballverlängerung von Nilsson am Strafraum und zieht direkt flach mit rechts ab. Die Kugel zischt aber zwei Meter rechts am Kasten vorbei.
46.
20:05
Kauczinski reagiert und bringt Hollerbach für den teilweise zu verkopft agierenden Brumme in der Offensive. Der BVB kommt unverändert aus der Kabine, weiter geht's!
46.
20:04
Einwechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Benedict Hollerbach
46.
20:04
Auswechslung bei SV Wehen Wiesbaden: Lucas Brumme
46.
20:04
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
19:53
Halbzeitfazit:
Zur Pause verabschieden sich Wiesbaden und Dortmund II mit einem 0:0 in die Katakomben! Der SVWW startete mutig und hatte seine beste Szene direkt in der dritten Minute, als Ezeh aus wenigen Metern den Ball nach einer Flanke über den Kasten bugsiert. Anschließend glichen sich die Mannschaften aus, bis zur Riesendoppelchance durch Fink, der erst an SVWW-Keeper Stritzel und dann am rettenden Gürleyen hängenbleibt. Daraufhin wurden die Gelb-Schwarzen immer drückender und hatten durch Semić kurz vor der Pause die nächste Chance aus aussichtsreicher Position. Von Wehen muss in Durchgang zwei wieder mehr kommen, die Dortmunder können auf den letzten fünfzehn Minuten aufbauen. Bis gleich!
45.
19:49
Ende 1. Halbzeit
45.
19:49
Die Borussia aus Dortmund hat aktuell nach wie vor die Nase vorn. Nicht nur wegen der Chancen zuletzt, sondern auch weil der Auftritt in Ballbesitz überzeugender wirkt als noch zu Beginn.
45.
19:48
Aufgrund der kurzen Trinkpause und einer kurzen Behandlungspause bei Florian Carstens ergeben sich drei Minuten Nachschlag.
45.
19:47
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
44.
19:46
Passiert vor der Pause noch etwas? Vor allem die Dortmunder schieben sich an und suchen die Führung.
42.
19:46
Semić mit der nächsten Chance auf das 1:0! Der Rechtsaußen des BVB II bittet Eberwein rechts am SVWW-Strafraum zum schnellen Doppelpass und läuft dann aus spitzem Winkel frei auf Stritzel zu. Sein Flachschuss aus kurzer Distanz prallt am Keeper ab, der die Ecke zumacht. Pfanne regt sich auf, weil sein Kollege den Ball auch nochmal zurück hätte legen können.
42.
19:44
Nilsson wird mittlerweile auch öfter mit Zuspielen gefüttert. Gerade der Weg über seinen Kopf funktioniert immer besser.
40.
19:42
Der BVB II scheint aus der Fink-Chance Mut gefunden zu haben. Die Gelb-Schwarzen agieren plötzlich selbstsicherer in Ballbesitz und streben mit Ball nach vorne.
38.
19:40
Unbehaun ist bei einer Kopfballverlängerung von Nilsson in den Lauf von Brumme hellwach, eilt aus seinem Tor und schnappt sich den Ball mit den Händen vor dem Wiesbadener.
37.
19:39
Die Szene eben zeigt eigentlich die gesamte Qualität des BVB auf. Lange Zeit ist von ihnen nichts zu sehen, dann reicht aber ein Moment fast zur Führung aus.
35.
19:38
Fink verpasst doppelt das 1:0! Ein kluger, überbrückender Pass reicht, um die SVWW-Abwehr auszuhebeln! Özkan findet Fink mit seinem Steilpass, der sich Gürleyen am Strafraum vom Hals hält und dann mit links flach abzieht. Stritzel wehrt zunächst mit den Füßen nach vorne ab, wo sich Fink die zweite Gelegenheit bietet. Er schlenzt die Murmel über den Keeper, hat die Rechnung aber nicht mit Gürleyen gemacht, der rechts auf der Linie per Kopf rettet!
34.
19:36
Wurtz schlägt einen Freistoß aus dem linken Halbfeld hoch rechts in die Box, wo aber meilenweit kein Wehener zu finden ist sondern lediglich Dams, der die Kugel aus dem Strafraum köpft.
32.
19:34
Die Partie gönnt sich immer wieder kurze Phasen der Erholung. Bei diesen Temperaturen ist es verständlich, dass die Intensität an mancher Stelle leidet.
31.
19:33
Brumme setzt sich auf der linken Seite erst gut gegen Semić durch, den er umkurvt, verpasst dann aber die Lücke zum Abschluss, weil er zu lange überlegt. Ezeh hätte ihn links auch hinterlaufen, da wäre mehr drin gewesen.
29.
19:31
Ansonsten sind die Gastgeber in rot-schwarz nach wie vor auf der Suche nach Lücken in der BVB-Abwehr. Der SVWW gibt aber inzwischnen den Ton an.
27.
19:30
Bradley Fink macht erstmals mit einem Schuss auf sich aufmerksam, sein satter Versuch landet aber zu zentral bei Stitzel, und er stand ohnehin im Abseits.
27.
19:29
Taffertshofer wittert zwanzig Meter zentral vor dem gegnerischen Tor die Chance auf einen Fernschusstreffer, bleibt mit seinem Dropkick aber unglücklich am vor ihm positionierten Kollegen Brumme hängen.
25.
19:27
Ezeh profitiert von einem abgefälschten Pass von Semić, der bei ihm auf linksaußen landet. Den gewonnenen Raum nutzt er direkt zur Flanke, die hoch vierzehn Meter vor dem Tor bei Nilsson landet. Der Stürmerhüne erwischt das Leder mit der Stirn, drückt es aber zwei Meter über das Gehäuse.
24.
19:26
Die Spieler sind wieder hydriert und die Trainer haben kurz und knapp ihre Anweisungen ans ganze Team verpackt. Weiter geht's.
23.
19:25
Die Halbzeit der Halbzeit ist erreicht und was heißt das bei diesen Temperaturen? Richtig, kurze Trinkpause.
21.
19:23
Der SVWW erarbeitet sich Stück für Stück ein leichtes Übergewicht. Die Rheinhessen drängen die Gelb-Schwarzen immer tiefer zurück und üben mehr Druck aus.
19.
19:21
Wieder wird Mrowca am Mittelkreis zu stark bearbeitet. Der Kapitän muss bereits einige kleine Fouls wegstecken.
18.
19:20
Nilsson soll vorne eigentlich als Leuchtturm und Zielspieler agieren, bisher wird er von Dams und Papadopoulos aber gut in Schach gehalten.
16.
19:19
Mrowca wird am Mittelkreis von Eberwein umgetreten. Der Neuzugang aus Halle hätte sich auch nicht über eine Karte beklagen dürfen, Stegemann ist aber noch nachsichtig.
15.
19:18
Mrowca lässt sich unter Druck in der eigenen Hälfte zu einem beinahe folgenschwere Querschläger zu Bueno verleiten, der auf links durchbricht und Fink links in der Box mitnimmt. Dem Stürmer entgleitet dann aber die Kontrolle über das Leder, Mrowca dürfte dankbar sein.
13.
19:15
Nach den ersten Minuten mit guten Szenen auf beiden Seite spielt sich das Geschehen nun weitestgehend zwischen den Sechzehnern ab. Kein Team will so ganz das Zepter übernehmen, dadurch pendelt der Ballbesitz häufig.
11.
19:14
Die Brita-Arena ist nicht wirklich gut gefüllt, was wohl an den schwülen Temperaturen aber auch mit der ungeliebten Anstosszeit liegen wird.
10.
19:12
Die Gastgeber pressen nun ein wenig höher und tun das mit Erfolg. Der BVB kann sich nicht sicher von hinten lösen und lässt sich zu langen Bällen zu den Wiesbadenern hinreißen.
8.
19:10
Ezeh legt sich auf links den Ball artistisch an Semić vorbei und flankt dann. Der zweite Ball landet im Rückraum bei Jacobsen, dem der Abschluss aber misslingt und weit rechts neben den Kasten von Unbehaun rauscht.
6.
19:08
Die Rheinhessen atmen auf, weil Taffertshofer nach der vierten Ecke clever am eigenen Sechzehner ein Stürmerfoul provoziert und den Ballbesitz für seine Mannschaft absichert.
5.
19:08
Es ist eine kleine Eckballserie, weil Wehen sich nicht entscheidend befreien kann. Jetzt wird ein zweiter Ball von Finnsson direkt genommen, aber wieder zur Ecke abgeblockt.
4.
19:07
Auf der anderen Seite tankt sich Bueno über links durch, revanchiert sich an Goppel mit einem Beinschuss und drinkt links in die Box ein. Seine halbhohe Flanke wird von Mrowca zur ersten Ecke geklärt. Diese wird landet von einem Wiesbadener direkt wieder im Toraus - zweite Ecke.
3.
19:05
Ezeh mit der frühen Gelegenheit! Goppel setzt sich auf rechts mit einer geschickten Drehung gegen Bueno und Finnsson durch und flankt dann scharf zwölf Meter vor das Gehäuse. Nilsson verpasst die Murmel noch, dann erwischt der eingerückte Ezeh aber den Ball links im Sechzehner, dieser verspringt ihm aber mit rechts knapp über den Querbalken!
2.
19:04
Der BVB fängt gewohnt ballsicher an und lässt die Kugel durch die eigenen Reihen zirkulieren. Die Gastgeber verschieben erstmal diszipliniert.
1.
19:02
Nach der Gedenkminute für den verstorbenen Uwe Seeler pfeift Mitja Stegemann, Bruder von Bundesliga-Schiri Sascha Stegemann, dieses erste Montagsspiel der Drittliga-Saison an! Wiesbaden spielt in schwarz-rot gestreift, der BVB II ist ebenfalls klassisch in gelb-schwarz gekleidet. Los geht's!
1.
19:02
Spielbeginn
18:45
In der vergangenen Spielzeit reichte es für die BVB-Reserve in der ersten Drittliga-Spielzeit für einen beachtenswerten achten Platz direkt hinter dem heutigen Gegner aus Wiesbaden. Bei den Rheinhessen hätte man sich in der abgelaufenen Saison gerne etwas mehr als Rang sieben erhofft. Die intensiven vergangenen Trainingswochen stimmen Trainer Kauczinski aber positiv: „Die Vorbereitung ist immer eine Phase, in der viel an der Entwicklung der Mannschaft gearbeitet werden kann. Diese Zeit hatten wir seit meinem Amtsantritt noch nicht." Der Übungsleiter erwartet aber ein schwieriges Auftaktspiel gegen die Borussen: „Sie sind ein spielerisch starkes Team, das mit viel Entschlossenheit und Euphorie auftritt. Der BVB wird uns vor einige echte Herausforderungen stellen."
18:36
Wie das meist üblich ist bei Zweitvertretungen von Erstligisten, herrscht im Sommer stets eine große Fluktuation im Kader. In der Sommerpause haben sich vierzehn neue Spieler für den BVB II entschieden, demgegenüber stehen neun Abgänge. Unter den Neuzugängen befinden sich mit Bradley Fink, Lion Semic, Silas Ostrizinski, Dennis Lütke-Frie und Göktan Gürpüz einige Nachwuchstalente aus der eigenen Kaderschmiede, die mit der U19 die Deutsche Meisterschaft feierten und jetzt fest zum Profi-Kader gehören. Erst heute wurde zudem die Verpflichtung von Rodney Elongo-Yombo bekannt, der direkt auf der Bank sitzt. Auch an der Seitenlinie gab es eine zentrale Veränderung: Christian Preußer folgt als Cheftrainer auf den nach Augsburg abgewanderten Enrico Maaßen. Preußer war zuvor bis Februar bei der Fortuna aus Düsseldorf Trainer.
18:18
Beim BVB II setzt Neu-Trainer Christian Preußer auf junges frisches Personal. Die Dortmunder haben nicht umsonst den jüngsten Kader der Liga, der dennoch der wertvollste auf dem Markt ist. Mit Bradley Fink und Lion Semić stehen zwei A-Junioren-Meister auf dem Rasen. Außerdem trifft Niklas Dams auf seinen alten Verein, er spielte schließlich einst für die Rot-Scharzen aus Wiesbaden. Entsprechend der Kaderstruktur wird die Preußer-Elf mutig agieren und Wehen zu Beginn der Saison ärgern wollen.
18:13
Beim SV Wehen Wiesbaden hat die Saison noch nicht einmal begonnen, da ergeben sich schon erste Personalsorgen. Coach Kauczinski muss im ersten Spiel auf die Neuzugänge Froese, Rheinthaler, Najar und Bauer verzichten, die allesamt verletzt ausfallen. Für Vize-Kapitän Kempe reicht es mit muskulären Problemen nur für die Bank. Daher ist die erste Elf, abgesehen von Ezeh, nicht gespickt mit Sommertransfers sondern mit einigen bekannten Gesichtern. Stürmer Nilsson geht wieder auf Torejagd, Kapitän Wurtz, Taffertshofer, Mrowca und Carstens bilden die stabile Achse im Zentrum.
17:58
Herzlich Willkommen zum Spiel zwischen Wehen Wiesbaden und Borussia Dortmund II am ersten Spieltag der 3.Liga! Anpfiff ist um 19 Uhr!

SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden Herren
vollst. Name
Sportverein Wehen Wiesbaden 26
Stadt
Wiesbaden
Land
Deutschland
Farben
rot-schwarz
Gegründet
1926
Sportarten
Fußball
Stadion
Brita-Arena
Kapazität
13.500

Borussia Dortmund II

Borussia Dortmund II Herren
Stadt
Dortmund
Land
Deutschland
Farben
schwarz-gelb
Gegründet
19.12.1909
Sportarten
Fußball
Stadion
Rote Erde
Kapazität
25.000