1. Finale
16.06.2019 18:00
Beendet
München
FC Bayern München
74:70
ALBA BERLIN
ALBA
18:2218:1514:1424:19
Spielort
Audi Dome
Zuschauer
6.500

Liveticker

40
20:02
Fazit:
Was für ein Thriller im Audi-Dome! Der FC Bayern München gewinnt Spiel eins gegen Alba Berlin im heimischen Audi-Dome mit 74:70 und fügt den Hauptstädtern damit die erste Playoff-Niederlage der Saison zu. Die Hausherren lagen fast über die gesamte Spieldauer zurück, konnten sich aber im letzten Viertel nochmal steigern und ihre individuelle Klasse voll ausspielen. Zudem hatten die Gastgeber in zwei entscheidenden Situationen auch die Unparteiischen auf ihrer Seite. Ein klares Foul gegen Landry Nnoko wurde nicht gepfiffen, dafür gab es ein Offensivfoul gegen Peyton Siva, das keines war. Dennoch ist der Sieg für den FCBB auch so verdient, da die Bayern in der Crunchtime einmal mehr zu überzeugen wussten. Topscorer der Partie war Nihad Đedović mit 18 Punkten, für Berlin kam Peyton Siva auf 14 Zähler. Spiel zwei steigt dann am Mittwoch um 20:30 Uhr in der Berliner Mercedes-Benz-Arena. Schlagen die Albatrosse dann zurück oder holen sich die Bayern schon den Matchball? Für heute war es das aus München, noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!
40
19:58
Spielende
40
19:56
Das war ganz sicher nicht der Plan! Johannes Thiemann schmeißt beim Versuch, einen Kollegen an der Dreierlinie zu finden, den Ball ins Aus! Die Bayern stoppen Alba ohne Foul und haben vier Sekunden vor Schluss den Ball. Das sollte reichen!
40
19:54
Danilo Barthel geht an die Linie, trifft beide Freiwürfe und stellt auf 73:70 für den FCBB! 8,7 Sekunden bleiben Berlin für die Antwort. Auszeit Alba!
40
19:53
Offensivfoul gegen Peyton Siva! Ist das bitter für Berlin, denn auch das muss man absolut nicht pfeifen! Siva hat damit Feierabend!
40
19:52
Es geht hin und her! Mit Anbruch der letzten Minute bringt Johannes Thiemann die Gäste wieder in Front. Im Gegenzug landet Derrick Williams einen wahnsinnigen Dunk und die Hausherren liegen wieder vorne! Noch 40 Sekunden.
39
19:50
Dass könnte teuer werden für Alba! Landry Nnoko bekommt ein klares Foul nicht und beschwert sich darüber so laut, dass es ein Technisches gibt! Lučić und Đedović bringen den FCBB von der Linie mit einem Punkt in Führung.
39
19:47
Vladimir Lučić übernimmt und versenkt das Leder von Downtown. Nur noch zwei!
38
19:45
Zweieinhalb Minuten vor Schluss führt Alba Berlin mit fünf Zählern und Aíto García Reneses ruft zur Auszeit. Was hat der spanische Routinier jetzt auf Lager, damit seine Jungs das Ding ins Ziel retten? Bayern hat nach der Besprechung den Ball.
37
19:43
Beide Seiten schießen fast nur noch von draußen, sind dabei aber in Person von Maodo Lô und Luke Sikma nicht erfolgreich. Dann tritt mal Derrick Williams auf den Plan, arbeitet ein And One heraus und verkürzt auf 63:66. Die Ex-NBA-Star heizt auch gleich nochmal die Halle an. Es geht in die Crunchtime!
36
19:41
Nach dem langen und zähen dritten Viertel läuft dieser Schlussabschnitt jetzt fast ohne Unterbrechungen. Alba spielt das gerade wieder klasse, findet mal wieder Landry Nnoko unter dem Brett und der bringt sein Team auf acht weg.
34
19:38
Wow! Was geht denn jetzt ab? Peyton Siva kann offenbar nicht mehr daneben werfen und netzt seinen dritten Dreier in Serie ein! Berlin ist auf sechs Punkte weg und Dejan Radonjić muss schon wieder die Notbremse ziehen. Auszeit München!
33
19:36
Ausgleich! Stefan Jović bringt den Ball derzeit beim FCBB und spielt seine ganze Klasse sowohl in Sachen Assists als nun auch beim Abschluss aus. Aber auch Alba hat einen Guard, der punkten kann. Nächster Dreier für Peyton Siva!
32
19:34
Der Schlussabschnitt beginnt mit vergebenen Dreiern auf beiden Seiten. Dann ist es Berlins Peyton Siva, der aus der Halbdistanz erstmal im vierten Viertel Bewegung auf die Anzeigetafel bringt.
31
19:32
Beginn 4. Viertel
30
19:32
Viertelfazit:
Spannender gehts nicht! Nach einem zähen, aber unheimlich intensiven und harten dritten Viertel (14:14) geht es mit einem hauchdünnen 51:50 für Alba Berlin ins letzte Viertel! München schien immer mehr die Kontrolle zu übernehmen als die Gäste mal eben einen 7_0-Lauf innerhalb von Sekunden aus dem Hut zauberten und sich wieder zurückmeldeten. Bisher haben die Bayern in diesen Playoffs im letzten Viertel oft eine Schippe draufgelegt und sind davon gezogen. Können die Albatrosse das diesmal verhindern?
30
19:30
Ende 3. Viertel
29
19:27
Wieder Walton, wieder Giedraitis und schon ist Alba Berlin auf einem 7:0-Lauf. das ging auch Dejan Radonjić zu schnell und der Bayern-Coach muss in seiner nächsten Auszeit als erstes selbst mal durchatmen.
28
19:25
Und schon schwingt das Pendel wieder in die andere Richtung! Derrick Walton klaut Devin Booker die Kugel und Rokas Giedraitis gleicht von Downtown wieder aus. Dabei wird Johannes Thiemann unter dem Korb auch noch gefoult und bringt Alba sogar in Führung.
27
19:23
Die Gäste lassen immer wieder mal einen Freiwurf liegen und können die Partie deshalb nur ausgleichen. Auf der anderen Seite finden die Bayern wieder keinen Wurf, doch Petteri Koponen zwängt aus der Not in letzter Sekunden einen Dreier rein! Bayern führt mit drei!
25
19:17
Ganze elf Punkte haben wir seit der Pause gesehen. Die Partie besteht vor allem aus Fouls, Ballverlusten und anderen Unterbrechungen. Der Spielstand ist mit 42:42 auch nach 25 Minuten völlig ausgeglichen.
24
19:13
Es geht unheimlich intensiv zur Sache! Luke Sikma hängt Danilo Barthel das nächste Foul an und darf nach nicht mal drei Minuten an die Linie, weil der FCBB die Teamfoulgrenze erreicht hat.
23
19:10
Fouls könnten heute eine nicht ganz unwichtige Rolle spielen. Bei den Gästen hat Johannes Thiemann bereits drei auf dem Konto und nun sammelt auch Münchens Vladimir Lučić Nummer drei ein.
22
19:09
Diesmal kommen die Hausherren mit mehr Energie aus der Kabine. Leon Radošević stopft zum 40:37 und landet danach gleich noch einen Ballgewinn. daraus machen die Bayern allerdings nichts. Alba ist noch nicht angekommen in der zweiten Hälfte.
21
19:05
Weiter gehts! München eröffnet die zweite Hälfte mit zwei Punkten von Leon Radošević.
21
19:05
Beginn 3. Viertel
20
18:53
Viertelfazit:
Halbzeit im Audi Dome! Die Finalserie zwischen Bayern und Alba hält von Beginn an, was sich alle Basketballfans erhofft haben. Jede Menge Intensität, kleine Läufe auf beiden Seiten und eine ordentliche Portion Spektakel haben die ersten 20 Minuten geprägt. Mit zunehmender Spieldauer hat der FCBB die Kontrolle übernommen und kurz vor der Pause die erste Führung erzielt. Die letzten Zähler gehörten dann aber wieder Derrick Walton und so gehen die Albatrosse mit einer minimalen 37:36-Führung in die Kabine. Landry Nnoko ist mit zehn Punkten bis dato erfolgreichster Werfer, für die Hausherren hat Nihad Đedović neun Punkte erzielt. Gleich gehts weiter!
20
18:49
Ende 2. Viertel
20
18:49
Die Bayern drehen auf! Erst zieht Danilo Barthel energisch, dann setzt Nihad Đedović einen Dreier drauf! Sekunden später bringt Nemanja Dangubić sein Team mit einem krachenden Dunk sogar erstmals in Führung!
19
18:46
Clever ist anders. Maodo Lô packt Derrick Walton beim Dreier in den Arm und schickt den Amerikaner an die Linie. Der zweite Spielmacher der Gäste bedankt sich artig mit drei Treffern.
18
18:43
Aíto García Reneses bringt Landry Nnoko zurück, bei den Bayern darf Alex King erstmals ran und feiert damit seinen 555. Einsatz in der BBL. Nihad Đedović verkürzt für den FBBB von der Linie, weil Alba die Teamfoulgrenze erreicht hat.
17
18:41
Die Bayern tun sich im Setplay gegen unheimlich aggressive Berliner weiter schwer und finden einfach keine guten Würfe. Alba kann daraus offensiv im zweiten Viertel allerdings keinen Profit schlagen und kommt nicht weiter weg.
16
18:39
Wieder ist es Dejan Radonjić, der zuerst die Auszeit zieht. Der Bayern-Coach sieht immer noch zu viele leichte Punkte für die Gäste. Zuletzt durfte Derrick Walton durchmarschieren und auf plus fünf für Berlin stellen.
15
18:35
J.T. hat sich mittlerweile das dritte Foul eingefangen und Aito muss improvisieren. Mit Tim Schneider setzt Alba jetzt auf eine kleinere Formation, die gegen einen FCBB mit Booker und Williams auf dem Parkett nun aber klare Nachteile hat.
14
18:34
Bei den Hausherren kommen Vladimir Lučić und Devin Booker zurück und arbeiten gleich mal zusammen. Der Serbe zieht zum Korb, täuscht an und serviert dann perfekt für Booker, der mit Karacho zum 22:26 stopft.
13
18:31
Die Big Men spielen für Alba gerade gegen die Bayern eine wahnsinnig wichtige Rolle, stehen allerdings schon jetzt beide bei zwei persönlichen Fouls. Landry Nnoko macht erstmal wieder Platz für sein Pendant Johannes Thiemann.
12
18:30
Das zweite Viertel startet mit einigen wilden Szenen auf beiden Seiten. Luke Sikma und Landry Nnoko können auf Berliner Seite den Ball nicht festhalten, auf der anderen Seite steht Petteri Koponen beim Ballempfang im Aus.
11
18:27
Beginn 2. Viertel
10
18:27
Viertelfazit:
Gleich in den ersten zehn Minuten der Finalserie 2018/19 geht es mächtig zur Sache! Alba Berlin kommt mit einem 11:0-Lauf furios aus den Startlöchern und Dejan Radonjić muss sein Team schon nach zwei Minuten neu einstellen. Das hilft! Die Bayern, die bereits bei sieben Turnovers stehen, kommen anschließend besser rein und robben sich wieder heran. Mit der Sirene zwängt Petteri Koponen den ersten Münchner Dreier in die Maschen und sorgt für den 18:22-Zwischenstand.
10
18:26
Ende 1. Viertel
10
18:23
Landry Nnoko macht bisher eine bärenstarke Partie für die Gäste! Der lange Mann der Berliner steht bereits bei acht Zählern und ist unheimlich präsent in der Zone.
9
18:21
Der Schrittfehler von Leon Radošević bedeutet bereits den siebten Ballverlust für München. Auch unter dem Brett schlafen die Bayern noch und Johannes Thiemann sammelt in Seelenruhe einen Offensivrebound ein. Niels Giffey belohnt den Einsatz seines Kollegen von Downtown!
7
18:18
Langsam aber sicher kommen die Bayern auf Betriebstemperatur und erzwingen ihrerseits mal einen Turnover. Leichte Punkte durch Danilo Barthel bringen die Gastgeber auf sechs Punkte heran.
5
18:14
Nihad Đedović erlöst die bayrischen Fans per Korbleger, doch die Freude hält nur kurz, denn im Gegenzug gibt es die nächsten einfachen Punkte für Berlin. Stefan Jović hat beim FCBB mittlerweile auf der eins für Maodo Lô übernommen.
4
18:12
Jetzt wird es langsam interessant! Die Hausherren finden nach wie vor kaum statt, während auf der anderen Seite Luke Sikma mal eben einen vom Parkplatz versenkt! Rokas Giedraitis legt von der Linie nach und Alba ist auf einem 11:0-Lauf!
3
18:10
Nach 116 Sekunden nimmt Dejan Radonjić die Auszeit! Die Bayern sind noch gar nicht da, leisten sich einen Ballverliust nach dem anderen und kassieren den zweiten krachenden Nnoko-Dunk! Zudem hat Vladimir Lučić in diesen ersten Minuten schon zwei Fouls gesammelt.
2
18:08
Alba legt furios los! Nach dem ersten Münchner Ballverlust geht es schnell, Siva serviert für Nnoko und der lässt es gleich mal krachen! Wenig später drückt Peyton Siva auch noch den ersten Dreier der Partie ins Netz und stellt auf 5:0 für die Gäste.
1
18:06
Auf gehts! Bei den Bayern beginnen Maodo Lô, Nihad Đedović, Vladimir Lučić, Danilo Barthel und Devin Booker. Berlin setzt zu Beginn wie erwartet auf Peyton Siva, Martin Hermannsson, Rokas Giedraitis, Luke Sikma und Landry Nnoko.
1
18:06
Spielbeginn
18:01
Die Teams sind bereits in der Halle und lauschen vor diesem ersten Finale traditionell der deutschen Nationalhmyne, die heute in einer klassischen Variante auf dem Parkett vorgetragen wird.
17:57
Es ist das erste mal seit genau 30 Jahren, dass sich in der Endspielserie zwei Teams gegenüberstehen, die ungeschlagen durch die Playoffs marschiert sind. Nur ein Team wird in diesem Traumfinale auch morgen noch eine weiße Weste haben. Nutzt der Hauptrundenmeister aus München seinen Heimvorteil oder schlagen die Albatrosse gleich zu Beginn auswärts zu? In wenigen Minuten gehts rund im Audi Dome!
17:51
Tatsächlich wirken die Albatrosse in dieser Spielzeit etwas reifer und abgeklärter als im Vorjahr. Berlin hat in den ersten beiden K.O.-Runden der BBL ebenso wenig anbrennen lassen wie der FCBB. Ulm und Oldenburg wurden ohne einzigen Sieg in den Urlaub geschickt. Ob nach den Finalpleiten im Pokal gegen Bamberg und im EuroCup gegen Valencia endlich ein Titel unter Aito Garcia Reneses gelingt? "Wir sind als Team jetzt ebenfalls ein Jahr länger zusammen und werden versuchen, im Finale alles noch ein bisschen besser zu machen", sagte der Spanier im Vorfeld der Partie. Auch Kapitän Niels Giffey stellte klar: "Natürlich brennen wir alle darauf, dieses Finale zu gewinnen. Wir sind auf jeden Fall eine bessere Mannschaft als im vorigen Jahr, sonst wären wir im EuroCup ja auch nicht bis ins Finale gekommen."
17:41
In München stellt man sich den Auftakt natürlich anders vor. Und die Truppe von Dejan Radonjić hat in den ersten beiden Playoff-Runden keinerlei Zweifel daran aufkommen lassen, dass man bereit ist für die Mission Titelverteidigung. Gegen Braunschweig und Vechta gaben die Bayern kein einziges Spiel ab und zogen mit zwei Sweeps sicher ins Endspiel ein. Dort erwartet Radonjić mehr Gegenwehr. "Berlin hat wieder eine großartige Saison gespielt, es ist das erwartete Finale der beiden besten Mannschaften", sagte der Bayern-Coach und erklärte: "Sie haben Kontinuität, einen starken Kader und einen guten Coach. Wir brauchen viel Energie und einen Fokus über 40 Minuten. Unser Ziel ist, das letzte Spiel zu gewinnen."
17:32
Zum zweiten Mal in Serie und zum dritten Mal in den letzten fünf Jahren heißt die entscheidende Serie der Basketball-Bundesliga München gegen Berlin. Bisher sind die Bayern dabei immer als Sieger hervorgegangen. 2013/14 gewann der FCBB die Serie mit 3:1, im Vorjahr konnten die Albatrosse ein fünftes Spiel erzwingen, das dann aber in München ebenfalls an die Hausherren ging. Damals hatte Berlin Spiel eins im Audi-Dome in der Verlängerung geklaut. Gelingt den Hauptstädtern heute wieder ein solcher Clou?
17:27
Hallo und herzlich willkommen zum großen Showdown in der BBL! Im Münchner Audi Dome beginnt heute die mit Spannung erwartete Finalserie zwischen dem FC Bayern Basketball und Alba Berlin! Tip-off zu Spiel eins der Neuauflage des letzten Endspiels ist um 18 Uhr!

Aktuelle Spiele

08.06.2019 20:30
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
SC RASTA Vechta
VEC
Vechta
SC RASTA Vechta
09.06.2019 15:00
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
OLD
EWE Baskets Oldenburg
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
16.06.2019 18:00
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
19.06.2019 20:30
ALBA BERLIN
ALBA
ALB
ALBA BERLIN
FC Bayern München
FCB
München
FC Bayern München
23.06.2019 18:00
FC Bayern München
München
FCB
FC Bayern München
ALBA BERLIN
ALB
ALBA
ALBA BERLIN
n.V.

FC Bayern München

FC Bayern München Herren
vollst. Name
FC Bayern München Basketball GmbH
Spitzname
Die Roten
Stadt
München
Land
Deutschland
Farben
Rot, Weiß
Gegründet
1946
Sportarten
Basketball
Spielort
Audi Dome
Kapazität
6.700

ALBA BERLIN

ALBA BERLIN Herren
Spitzname
Albatrosse
Stadt
Berlin
Land
Deutschland
Farben
Blau, Gelb
Gegründet
01.01.1991
Sportarten
Basketball
Spielort
Mercedes-Benz Arena
Kapazität
14.500